Kreuzberg-Nachrichten

Nachrichten aus Berlin-Kreuzberg

Zu körperlichen Auseinandersetzungen kam es heute früh in und vor einem Club in Kreuzberg. Erste Ermittlungen ergaben, dass gegen 5.20 Uhr zunächst zwei Gäste des Clubs in der Köpenicker Straße aneinander geraten waren. Zwischen den beiden 22- und 28-jährigen Männer soll es dann zu einem Schlagabtausch gekommen sein, bei dem der ältere der Beiden verletzt worden war.

Unbekannte beschädigten in der vergangenen Nacht auf dem Parkplatz des Polizeiabschnitts 53 in der Puttkamerstraße in Kreuzberg zwei Einsatzwagen. Beamte entdeckten gegen 2.45 Uhr an den Fahrzeugen eine zerstörte Seitenscheibe und Eindellungen. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin prüft derzeit, ob eine politische Motivation vorliegt.

Ein Lokal in Kreuzberg war heute früh Ziel eines Überfalls. Gegen 5.10 Uhr befand sich eine Angestellte allein in den Räumen in der Blücherstraße, als zunächst ein Mann hereinkam und die 35-Jährige nach einem kurzen Gespräch hinter den Tresen schubste. Die Frau kam zu Fall und erlitt eine Kopfplatzwunde. Anschließend forderte der Unbekannte von der Mitarbeiterin das Öffnen der Kasse.

Am 15.01.2015 wurde die Planung für die Umgestaltung des Fraenkelufers, wie sie in ihren Grundzügen umgesetzt werden soll, im Rathaus Kreuzberg öffentlich vorgestellt.
Arbeitslosenquote im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg

Die Arbeitslosenquote im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg ist im Februar 2015 von 12,3 auf 12,0 Prozent gesunken. Die Zahl der Arbeitslosen verringerte sich von 18.707 auf 18.200. Auch im Vergleich zum Vorjahresmonat ist die Arbeitslosenquote weiter rückgängig: Im Februar 2014 betrug die Quote 13,2 % und die Zahl der Arbeitslosen 19.817.

In der vergangenen Nacht nahmen Polizeibeamte in Kreuzberg zwei Tatverdächtige bei dem Versuch fest, ein Wohnmobil aufzubrechen. Die Polizisten eines Streifenwagens bemerkten gegen 1.50 Uhr die Männer, die sich an dem „Ford“ in der Zeughofstraße zu schaffen machten. Als die Beamten die Verdächtigen kontrollieren wollten, rannte einer in Richtung Wrangelstraße.

Am Dienstagabend hat der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen Friedrichshain-Kreuzberg turnusgemäß einen neuen Vorstand gewählt. Die bisherigen Mitglieder wurden bestätigt, es gab aber auch Neuzugänge.

Gestern wurden Haftbefehle gegen zwei mutmaßliche Drogenhändler aus dem Görlitzer Park erlassen. Insgesamt wurden seit November 2014 somit 41 Haftbefehle wegen Drogenhandels in diesem Kiez vollstreckt. Am vergangenen Montag durchsuchten Polizisten in Kreuzberg und Gropiusstadt zwei Wohnungen, die im Zusammenhang mit dem Handel von Drogen im Bereich des Görlitzer Parks stehen.

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg lädt alle Bewohner*innen, Eigentümer*innen, Nutzer*innen und an der Entwicklung des Gebietes Interessierte zum 1. Runden Tisch Wohnen im Reichenberger Kiez ein. 
 
Der Runde Tisch Wohnen ist ein Ergebnis bzw. eine Vereinbarung aus der 1.

Bei der Verfolgung von Räubern wurde heute früh ein Mann in Kreuzberg schwer verletzt. Gegen 3.35 wurde an einem Treppenaufgang zum U-Bahnhof Görlitzer Bahnhof ein 19-Jähriger, der sich in Begleitung von zwei Bekannten befand, von einem Unbekannten umarmt und in ein Gespräch verwickelt. Es gelang ihm aber kurz darauf, sich aus der Umarmung zu lösen und seinen Weg fortzusetzen.

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Taxi und einer Radfahrerin kam es gestern Abend in Kreuzberg. Gegen 21.20 Uhr fuhr der 49-Jährige mit einem „Toyota“ von der Prinzenstraße kommend in den Kreisverkehr des Moritzplatzes. Hierbei stieß er mit der 34-jährigen Radfahrerin zusammen, die auf dem Weg in Richtung Oranienplatz war. Die Frau stürzte und erlitt Verletzungen am Kopf zu.

Auf der Jahreshauptversammlung der FDP Friedrichshain-Kreuzberg wurde am 17. Februar 2015 Richard Siebenhaar mit 89,5 Prozent zum Vorsitzenden gewählt. Die Delegierten schenkten ihm erneut für zwei Jahre ihr Vertrauen und bestätigten ihn damit im Amt. Dazu Richard Siebenhaar:
 
"Wir leben in einem der spannendsten Bezirke in ganz Deutschland.

Die Grünanlage am nördlichen Ufer des Landwehrkanals am Böcklerpark soll in diesem Jahr im Rahmen des Förderprogramms Städtebaulicher Denkmalschutz umgestaltet werden.

Als vorbereitende Maßnahme wird bis zum 28.Februar die Fällung von 8 Bäumen durchgeführt.

Ein schwarzer SUV „Mazda“ überschlug sich heute früh in Kreuzberg. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt.

Am 19. Februar 2015 findet von 19 bis 22 Uhr im Jugendhaus Chip in Kreuzberg eine Einwohnerversammlung zum Görlitzer Park statt. Die öffentliche Versammlung ist Ende November einstimmig vom Bezirksparlament Friedrichshain-Kreuzberg beschlossen worden. Teilnehmende sind neben Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann und Ordnungsamt-Stadtrat Dr.

Zu Festnahmen nach einem räuberischen Diebstahl kam es in der vergangenen Nacht in Kreuzberg. Gegen 23.40 Uhr entwendete nach derzeitigem Kenntnisstand in der Falckensteinstraße an einem Imbiss ein Mann einem 39-Jährigen das Handy aus der Hosentasche. Als dieser das bemerkte und das Telefon zurückforderte, erhielt er von dem bis dato Unbekannten mehrere Schläge ins Gesicht.

In Kreuzberg nahmen Polizisten des Abschnitts 53 in der vergangenen Nacht einen Taxieinbrecher fest. Gegen 23.30 Uhr bemerkte ein Anwohner in der Friedrichstraße eine eingeschlagene Fensterscheibe eines Taxis und stellte darin eine Person fest, die das Fahrzeug offenbar durchsuchte. Er alarmierte Polizeibeamte des nahegelegenen Abschnitts, die den 17-Jährigen festnahmen.

Beamte der Polizeidirektion 5 haben gestern Abend drei Tatverdächtige in Kreuzberg festgenommen, die zuvor einen Supermarkt überfallen hatten. Kurz vor 20 Uhr begab sich das Trio zu der Filiale in der Alten Jakobstraße.

Ein junger Mann wurde gestern Abend im Görlitzer Park von einer Gruppe angegriffen, verletzt und beraubt. Gegen 19.40 Uhr betrat der 24-Jährige von der Skalitzer Straße aus den Park und wurde ohne erkennbaren Grund von einer 6-köpfigen Personengruppe angegriffen. Er wurde mit Fäusten ins Gesicht geschlagen, mit Pfefferspray besprüht und mit dem Hinterkopf gegen einen Baumstamm gestoßen.

Gleich doppeltes Pech hatte ein mutmaßlicher Züchter von Cannabispflanzen in Kreuzberg. Gegen 20:45 Uhr alarmierten Anwohner die Beamten des Polizeiabschnitts 53 in die Liegnitzer Straße, nachdem in einer Wohnung Feuer ausgebrochen war. Infolge des Brandes betraten die Polizisten die Einzimmerwohnung und entdeckten eine Cannabisplantage. Die Pflanzen wurden sichergestellt.

Nicht verfügbar - Die Meldung wurde vom Bezirksamt zurückgerufen.