Fontanepromenade

Fontanepromenade

Kreuzberg: Taxifahrer in der Fontanepromenade überfallen

Zwei derzeit Unbekannte haben in der vergangenen Nacht einen Taxifahrer in Kreuzberg überfallen und dabei im Gesicht verletzt. In der Fontanepromenade wollte der 55-jährige Fahrer kurz nach 22 Uhr den Fahrpreis von zwei Männern abkassieren. Hierbei schlugen die Täter dem Droschkenfahrer mit den Fäusten ins Gesicht, raubten sein Portemonnaie und flüchteten mit der Beute.

Fahrzeuge in der Fontanepromenade beschädigt - Staatsschutz ermittelt

Unbekannte haben gestern Nachmittag drei Fahrzeuge in Kreuzberg mutwillig beschädigt. Ein 53-jähriger Fahrzeughalter eines BMWs alarmierte die Polizei gegen 15.45 Uhr in die Fontanepromenade, nachdem er eine beschädigte Seitenscheibe an seinem Wagen bemerkte.

Gedenkveranstaltung Fontanepromenade 15 – Berliner ZwangsArbeitsamt für Juden

In der Zeit von 1938 bis 1945 war das Gebäude Fontanepromenade 15 Sitz der Zentralen Dienststelle für Juden des Arbeitsamtes Berlin. An diesem Ort mussten sich Berliner Juden zum organisierten Arbeitseinsatz registrieren lassen und wurden damit gezwungen unter meist menschenunwürdigen Bedingungen Zwangsarbeit zu leisten. An diese Vergangenheit des Gebäudes wird mit der Veranstaltung erinnert.


Donnerstag, 23. Mai 2013, 16–19Uhr
GEDENKVERANSTALTUNG
Gedenkveranstaltung Fontanepromenade 15 – Berliner ZwangsArbeitsamt für Juden 1938-45

Brennendes Auto an der Fontanepromenade

Ein Passant bemerkte heute früh an der Kreuzberger Fontanepromenade einen brennenden „Audi“ und alarmierte Polizei und Feuerwehr. Durch das Feuer, welches gegen 3 Uhr ausbrach, wurde auch ein „VW“ leicht beschädigt.Verletzt wurde niemand.

RSS - Fontanepromenade abonnieren