Adalbertstraße

Adalbertstraße

Kreuzberg: Festnahme nach versuchtem Raub

Alarmierte Polizisten haben vergangene Nacht einen Mann nach versuchtem Raub in Kreuzberg festgenommen. Der 37-Jährige steht im Verdacht, dass er gegen 0.45 Uhr einem 21-jährigen Passanten in der Skalitzer Straße dessen Handy abziehen wollte.

Kreuzberg: Steinwürfe auf Polizisten - Fünf Polizeiautos stark beschädigt

Unbekannte haben vergangene Nacht mehrfach Steine auf Polizeiautos geworfen. Zunächst wurde gegen 2 Uhr ein Fahrzeug des Zentralen Objektschutzes während einer Streifenfahrt in der Köpenicker Straße in Höhe der Adalbertstraße beworfen.

Spätkauf in der Adalbertstraße überfallen

Ein Unbekannter überfiel gestern Abend einen Spätkauf in Mitte. Gegen 19.40 Uhr betrat der Mann den Laden in der Adalbertstraße und tat zunächst so, als wolle er etwas kaufen. Als die 61-jährige Verkäuferin abkassieren wollte, zog der Unbekannte plötzlich eine Schusswaffe und forderte Geld. Er schubste die Angestellte anschließend hinter dem Verkaufstresen in eine Ecke und bediente sich aus der Kasse.

Kreuzberg: Messerangriff in der Adalbertstraße

Nach einem Angriff in der vergangenen Nacht in Kreuzberg musste ein junger Mann stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Gegen 1.20 Uhr soll ein Unbekannter den 19-Jährigen in der Adalbertstraße auf dem Gehweg mit einem Messer verletzt haben und geflüchtet sein. Rettungssanitäter brachten den Verletzten mit einer Stichverletzung an der Hüfte in eine Klinik.

Kreuzberg: Mann am Kottbusser Tor erschossen

In Kreuzberg wurde in der vergangenen Nacht ein 32-Jähriger lebensgefährlich verletzt und verstarb rund zwei Stunden später in einem Krankenhaus. Zeugen hatten die Polizei alarmiert und berichtet, sie hätten gegen 22 Uhr in einem Häuserdurchgang in der Adalbertstraße mehrere Schüsse gehört und einen Mann davonrennen sehen.

Kreuzberg: Mann in der Adalbertstraße von Taschendieben mit Messer angegriffen

Ein Polizist hat gestern Abend in Kreuzberg einen Mann mit Schnittverletzungen entdeckt. Der Beamte war gegen 20.30 Uhr anlässlich der Betreuung einer Demonstration in der Adalbertstraße eingesetzt.

Neues Krisenteam im Jugendamt Friedrichshain-Kreuzberg

Am Freitag, den 1. Juli 2016 hat der neu entstandene Krisendienst in Friedrichshain-Kreuzberg seine Pforten eröffnet.

Alle eingehenden Meldungen auf Verdacht einer Kindeswohlgefährdung werden im Krisenteam des Jugendamtes Friedrichshain-Kreuzberg geprüft und bearbeitet. Die Meldungen können elektronisch, schriftlich, telefonisch oder persönlich mitgeteilt werden.

Das Krisenteam hat seinen Sitz im 4. Stock des Jugendamtes der Region III, Adalbertstr. 23b, 10997 Berlin.

Mann fremdenfeindlich beleidigt und mit Beil attackiert

Beamte des Polizeiabschnitts 32 haben heute Nachmittag einen Tatverdächtigen in Mitte festgenommen, der verdächtig ist, einen Mann zunächst fremdenfeindlich beleidigt und anschließend mit einem Beil attackiert zu haben. Gegen 14.25 Uhr soll der 28-jährige Bewohner eines Wohnheims in der Adalbertstraße mit Bauarbeitern, die im Nahbereich arbeiteten, in Streit geraten sein. Der erzürnte Mann soll sich im weiteren Verlauf mit einem Beil bewaffnet haben und kurz darauf im Treppenhaus des Wohnheims auf einen 43-jährigen türkischen Bewohner gestoßen sein.

Kreuzberg: Mann bei Straßenraub in der Adalbertstraße verletzt

Bei einem Straßenraub in Kreuzberg wurde gestern Nachmittag ein 35-jähriger Mann verletzt. Ein Unbekannter hatte den Mann gegen 16.45 Uhr in der Adalbertstraße niedergeschlagen. Vermeintliche Helfer versuchten dem am Boden sitzenden, benommenen Mann anschließend das Portemonnaie zu entwenden.

Kreuzberg: Mann sticht auf Frauen ein

Heute Mittag verletzte in Kreuzberg ein bislang Unbekannter zwei Frauen vermutlich mit einem Messer.

Seiten

RSS - Adalbertstraße abonnieren