Adalbertstraße

Adalbertstraße

Kreuzberg: Mann schießt mit Schreckschusswaffe aus dem Fenster

Gestern Nacht kam es in Kreuzberg zu einem Polizeieinsatz, weil Schüsse aus einem Wohnhaus gemeldet wurden. Zeugen beobachteten gegen 22.15 Uhr, wie in der Adalbertstraße aus einem geöffneten Fenster mehrere Schüsse abgegeben wurden. Sie alarmierten daraufhin die Polizei. Beamte einer Einsatzhundertschaft nahmen einen Tatverdächtigen in einer Wohnung im dritten Stock fest.

Kreuzberg: Autoeinbrecher festgenommen

Gegen 22.30 Uhr beobachteten aufmerksame Zeugen in der Oranienstraße, wie eine männliche Person mit vermeintlichem Diebesgut ein abgestelltes Wohnmobil verließ.

Kreuzberg: Einbrecher in der Adalbertstraße auf frischer Tat ertappt

Zeugen alarmierten in den gestrigen Abendstunden die Polizei, nachdem sie einen Wohnungseinbrecher in Kreuzberg auf frischer Tat ertappten. Gegen 21.30 Uhr, so die Zeugenaussagen, beobachteten sie den später Festgenommenen, wie er durch ein offen stehendes Fenster einer Wohnung in der Adalbertstraße kletterte. Sie riefen ihm zu, er solle die Wohnung wieder verlassen.

Kreuzberg: Mann in der Adalbertstraße durch Messerstich verletzt

Bei Streitigkeiten schwer verletzt wurde in der vergangenen Nacht ein Mann in Kreuzberg. Gegen 1.30 Uhr alarmierte ein Zeuge die Polizei in die Adalbertstraße. Den Beamten des Abschnittes 53 gab der Mann an, dass er beobachtet hätte, wie sich zunächst zwei Männer lautstark stritten.

Baustadtrat Schmidt begrüßt die Übernahme des NKZ durch die Gewobag

Florian Schmidt, Bezirksstadtrat für Bauen, Planen und Facility Management (B‘90/Die Grünen) in Friedrichshain-Kreuzberg erklärt zur Übernahme des Neuen Kreuzberger Zentrums (NKZ) durch die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Gewobag:

Grüne wollen das Vorkaufsrecht für das Neue Kreuzberger Zentrum nutzen

Mit einem Antrag (Drucksache DS/0193/V) fordert die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen das Bezirksamt auf, die Mieter*innen des sogenannten Neuen Kreuzberger Zentrums (NKZ) am Kottbusser Tor vor Verdrängung und das NKZ dauerhaft vor Spekulation zu schützen. Dazu soll das kommunale Vorkaufsrecht ausgeübt werden, das bereits mehrmals erfolgreich im Bezirk zum Einsatz kam.

Kreuzberg: Festnahme nach versuchtem Raub

Alarmierte Polizisten haben vergangene Nacht einen Mann nach versuchtem Raub in Kreuzberg festgenommen. Der 37-Jährige steht im Verdacht, dass er gegen 0.45 Uhr einem 21-jährigen Passanten in der Skalitzer Straße dessen Handy abziehen wollte.

Kreuzberg: Steinwürfe auf Polizisten - Fünf Polizeiautos stark beschädigt

Unbekannte haben vergangene Nacht mehrfach Steine auf Polizeiautos geworfen. Zunächst wurde gegen 2 Uhr ein Fahrzeug des Zentralen Objektschutzes während einer Streifenfahrt in der Köpenicker Straße in Höhe der Adalbertstraße beworfen.

Spätkauf in der Adalbertstraße überfallen

Ein Unbekannter überfiel gestern Abend einen Spätkauf in Mitte. Gegen 19.40 Uhr betrat der Mann den Laden in der Adalbertstraße und tat zunächst so, als wolle er etwas kaufen. Als die 61-jährige Verkäuferin abkassieren wollte, zog der Unbekannte plötzlich eine Schusswaffe und forderte Geld. Er schubste die Angestellte anschließend hinter dem Verkaufstresen in eine Ecke und bediente sich aus der Kasse.

Kreuzberg: Messerangriff in der Adalbertstraße

Nach einem Angriff in der vergangenen Nacht in Kreuzberg musste ein junger Mann stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Gegen 1.20 Uhr soll ein Unbekannter den 19-Jährigen in der Adalbertstraße auf dem Gehweg mit einem Messer verletzt haben und geflüchtet sein. Rettungssanitäter brachten den Verletzten mit einer Stichverletzung an der Hüfte in eine Klinik.

Seiten

RSS - Adalbertstraße abonnieren