10243

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10243 Berlin-Friedrichshain

Friedrichshain: Schwerverletzter Tourist nach Verkehrsunfall

Schwer verletzt wurde ein Beifahrer bei einem Unfall in der vergangenen Nacht in Friedrichshain.

Bundespolizisten am Ostbahnhof angegriffen

Sonntagvormittag nahmen Bundespolizisten einen 23-Jährigen am Berliner Ostbahnhof fest, nachdem dieser Reisende belästigte und einen Beamten während der Kontrolle angriff.

Schlägerei vor Imbiss am Ostbahnhof

Derzeit unklar sind die Hintergründe einer Schlägerei heute früh in Friedrichshain, bei der insgesamt drei Personen leicht verletzt wurden. In der Erichs-Steinfurth-Straße sollen die Beteiligten in Streit geraten sein und mit Metallstangen einer benachbarten Baustelle aufeinander eingeschlagen haben.

Friedrichshain: Alkoholisierter Mann zeigt „Hitlergruß“

Beamte der 14. Einsatzhundertschaft haben in der vergangenen Nacht einen alkoholisierten Mann auf dem U-Bahnhof Strausberger Platz vorübergehend festgenommen, der zuvor lautstark „Heil Hitler“ gebrüllt und den „Hitlergruß“ gezeigt hatte.

Friedrichshain: Tödlicher Fenstersturz in der Koppenstraße

In Zusammenhang mit dem tödlichen Fenstersturz eines Mannes gestern Abend in Friedrichshain, führen Beamte der Kriminalpolizei der Polizeidirektion 5 die Ermittlungen wegen des Verdachts des Totschlages. Bisherigen Ermittlungen zufolge stürzte aus bislang ungeklärter Ursache ein 49-jähriger Mann gegen 20 Uhr aus dem Fenster einer im 5.

Ostbahnhof: Mann zerkratzt Scheibe in S-Bahn und entwendet Nothammer

Bundespolizisten nahmen am Mittwochvormittag am Berliner Ostbahnhof einen Mann fest, nachdem dieser in einer S-Bahn eine Scheibe zerkratze und einen Notfallhammer entwendete.

33-Jähriger nur zwei Tage nach Haftentlassung erneut hinter Gittern

Samstagnachmittag nahmen Bundespolizisten einen 33-Jährigen am Berliner Ostbahnhof fest, nachdem dieser zuvor einem anderen Mann in der Bahnhofshalle mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen hatte. Nach einer Nacht im Polizeigewahrsam ordnete am Sonntag ein Richter Untersuchungshaft gegen den Mann an.

Friedrichshain: Apotheke in der Karl-Marx-Allee überfallen

Gestern Nachmittag überfiel ein Unbekannter eine Apotheke in Friedrichshain.

Stilles Gedenken zu Ehren der Opfer während der Zeit des Nationalsozialismus

Am 27. Januar wird in Friedrichshain-Kreuzberg der über sechs Millionen Juden und der vielen anderen Opfer des beispiellosen totalitären Regimes während der Zeit des Nationalsozialismus gedacht. Gerade heute ist dieses Gedenken wichtiger denn je, damit sich diese menschenverachtende Geschichte nicht wiederholt.

Die erneuten Gefahren von Antisemitismus und Rassismus erfordern politische Wachsamkeit eines jeden von uns.

Friedrichshain: Zeugen überwältigen Räuber

So hatte sich das ein 17-Jähriger mit kriminellen Absichten gestern Abend in Friedrichshain vermutlich nicht vorgestellt, als zunächst ein geplanter Raub scheiterte und er dann auch noch von Zeugen überwältigt wurde.

Seiten

RSS - 10243 abonnieren