10249

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10249 Berlin-Friedrichshain

Friedrichshain: Vorkaufsrecht für das Haus Straßmannstraße 25 ausgeübt

Erneut hat der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg vom Vorkaufsrecht Gebrauch gemacht und somit den Verkauf an einen Investor verhindert. Das Haus in der Friedrichshainer Straßmannstraße 25 soll künftig von der WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH bewirtschaftet werden. Im Gebäude befinden sich 21 Wohnungen.

Friedrichshain: Brennender Elektroroller in der Kochhannstraße

In der vergangenen Nacht brannte kurz vor Mitternacht ein Elektroroller in Friedrichshain vollständig ab.

Anschläge auf Amazon-Fahrzeuge in Friedrichshain und Kreuzberg

In der vergangenen Nacht und heute früh gab es eine versuchte Brandstiftung in Friedrichshain und eine Brandstiftung in Kreuzberg. In beiden Fällen hat der Polizeiliche Staatschutz beim Landeskriminalamt Berlin die Ermittlungen übernommen. Zusammenhänge werden geprüft.

Friedrichshain: Fußgängerin auf der Landsberger Allee von Auto erfasst

Drei Menschen, darunter ein Kind, wurden gestern Nachmittag bei Verkehrsunfällen in Pankow und Friedrichshain von Fahrzeugen erfasst und stationär in Krankenhäusern aufgenommen.

Friedrichshain: Vorkaufsrecht für das Haus Eckertstraße 15 ausgeübt

Erneut hat der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg vom Vorkaufsrecht Gebrauch gemacht und somit den Verkauf an einen Investor verhindert. Das Haus in der Friedrichshainer Eckertstraße 15 soll künftig von der WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH (WBM) bewirtschaftet werden. Im Gebäude befinden sich 17 Wohnungen und eine Gewerbeeinheit.

Friedrichshain: Autofahrer fährt in Straßenbahnhaltestelle - Zeugen gesucht

Weil ein alkoholisierter Autofahrer in den Haltestellenbereich einer Straßenbahn in Friedrichshain gerast ist, wurden in der vergangenen Nacht eine Fußgängerin tödlich und eine weitere schwer verletzt.

Friedrichshain: Supermarkt in der Mühsamstraße mit Steinen beworfen

Unbekannte beschädigten gestern Morgen ein Geschäft und eine Hausfassade in Friedrichshain. Gegen 7.30 Uhr bemerkte eine Angestellte eines Supermarktes in der Mühsamstraße einen lauten Knall von der Straßenfront des Geschäftes.

Friedrichshain: Matternstraße 4 wird kommunalisiert

Der Bezirksstadtrat Florian Schmidt hat auf der BBV-Sitzung am 20.09. mitgeteilt, dass für das Haus Matternstraße 4 das Vorkaufsrecht ausgeübt werden soll. Der Finanzsenator wird die WBM beim Kauf unterstützen, sobald sie auf ihrer Aufsichtsratsitzung am 29.09.2017 den Kauf beschließt.

Matternstraße 4: Ausübung des Vorkaufsrechts droht am Kaufpreis zu scheitern

Matternstraße 4 in Friedrichshain: Ausübung des Vorkaufsrechts droht am Kaufpreis zu scheitern. Entscheidung liegt beim Finanzsenator.

Das Haus Matternstraße 4 soll an die Luxemburger Firma Albert Immo S.a.r.l. für 5,1 Millionen € verkauft werden. Das entspricht einem Quadratmeterpreis von 2800.- €.

Das Haus hat 33 Wohnungen. Davon haben:

Vorkaufsrecht für zwei weitere Häuser ausgeübt

In Zusammenarbeit mit der Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH (WBM) und den Senatsverwaltungen für Finanzen sowie Stadtentwicklung und Wohnen ist es dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg gelungen, das Vorkaufsrecht für ein Haus in der Ebelingstraße 16 im Ortsteil Friedrichshain und ein Haus in der Heimstraße 17 im Ortsteil Kreuzberg auszuüben.

Seiten

RSS - 10249 abonnieren