10249

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10249 Berlin-Friedrichshain

Friedrichshain: Radfahrerin schwer verletzt

Heute Morgen kam es in Friedrichshain zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Frau schwer verletzt wurde.

Friedrichshain: Fußgänger auf der Landsberger Allee von Tram erfasst

Bei einem Unfall gestern Nachmittag in Friedrichshain wurde ein Fußgänger schwer verletzt.

Stolpersteinverlegungen am 26. November

Die Bezirksstadträtin für Finanzen, Umwelt, Kultur und Weiterbildung Clara Herrmann informiert:

Nächste Woche werden in unserem Bezirk acht Stolpersteine verlegt.

Gerichtsurteil: Das SEZ an der Landsberger Allee bleibt in Privatbesitz

Die Zivilkammer 22 des Landgerichts Berlin hat in einem am 9. November 2018 verkündeten Urteil dem Käufer eines Grundstücks in der Landsberger Allee, das mit dem Sport- und Erholungszentrum (SEZ) bebaut ist, überwiegend Recht gegeben. Der Käufer hatte die Immobilie im Jahr 2003 erworben. Inzwischen ist zwischen ihm und dem veräußernden Liegenschaftsfonds Berlin Streit darüber entstanden, ob das in dem damaligen Kaufvertrag vorbehaltene Wiederkaufsrecht zu Gunsten des Liegenschaftsfonds weiterhin besteht.

Friedrichshain: 85-Jährige am Platz der Vereinten Nationen von Auto erfasst

Schwere Verletzungen erlitt eine Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall gestern Nachmittag in Friedrichshain.

Friedrichshain: Auseinandersetzung im Straßenverkehr

Gestern Nachmittag kam es in Friedrichshain zu einer Auseinandersetzung im Straßenverkehr.

Friedrichshain: Wirtin in der Richard-Sorge-Straße überfallen

In der Nacht zum 4. Oktober 2018 gegen 2.15 Uhr wurde in Friedrichshain eine 31-jährige Gastwirtin vor ihrer Wohnanschrift in der Richard-Sorge-Straße überfallen und der von ihr mitgeführten Tageseinnahmen des Geschäfts beraubt.

Eröffnung der Dauerausstellung „100 Jahre Revolution 1918/19“

Anlässlich des 100. Jahrestages der Revolution von 1918/19 eröffnet der Paul Singer Verein auf dem Friedhof der Märzgefallenen am 3. September den ersten Teil einer neuen Dauerausstellung. Auf sieben Stelen und einer digitalen Ebene werden künftig die Hintergründe der revolutionären Ereignisse in Berlin beleuchtet und in die Geschichte der Revolution von 1918/19 eingeführt. Damit vergrößert die Außenausstellung das Informations- und Bildungsangebot auf dem Friedhof der Märzgefallenen.

Neonazi-Aufmarsch in Friedrichshain: Bilanz der Polizei

Anlässlich einer Vielzahl von Demonstrationen in Berlin war die Polizei gestern mit insgesamt rund 2300 Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten im Einsatz. Unterstützt wurde die Hauptstadtpolizei hierbei von Einsatzkräften aus Brandenburg, Bremen, Hessen, Baden-Württemberg, Thüringen, Sachsen, Nordrhein-Westfalen sowie von der Bundespolizei.

Friedrichshain: Spätkauf in der Auerstraße überfallen

Zwei mit einer Pistole und einem Brotmesser bewaffnete Unbekannte haben in der vergangenen Nacht den 22-jährigen Mitarbeiter eines Spätkaufs in Friedrichshain beraubt. Gegen 22.35 Uhr betraten die beiden maskierten Männer das Geschäft in der Auerstraße, bedrohten den Mann und forderten Bargeld.

Seiten

RSS - 10249 abonnieren