10245

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10245 Berlin-Friedrichshain

Ostkreuz: Auseinandersetzung zwischen Sicherheitsmitarbeitern und Betrunkenem

Dienstagabend spitzte sich eine Hausrechtsmaßnahme der Bahnsicherheit zu einer Auseinandersetzung am Bahnhof Ostkreuz zu.

Ostkreuz: Bundespolizisten angegriffen

Sonntagmorgen nahmen Bundespolizisten einen Mann am Bahnhof Ostkreuz fest, der sich zuvor einer Kontrolle durch die Beamten entziehen wollte.

Ostkreuz: Reisender mit Messer bedroht

Dienstagabend bedrohte ein Mann einen Reisenden am S-Bahnhof Ostkreuz mit einem Messer, nachdem die beiden in einen Streit geraten waren. Bundespolizisten gingen dazwischen.

Friedrichshain: Autodiebe in der Gärtnerstraße festgenommen

Zwei Männer im Alter von 37 und 40 Jahren wurden gestern einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehle wegen schweren Raubes erließ.

Friedrichshain: Passantin auf der Warschauer Brücke rassistisch beleidigt

Ein Passant hielt in der vergangenen Nacht einen Streifenwagen in Friedrichshain an. Der 31-Jährige gab an, dass seine 24-jährige Freundin gerade aus einer vierköpfigen Männergruppe heraus gegen 2.25 Uhr beim Vorbeigehen auf der Warschauer Brücke aufgrund ihrer Hautfarbe rassistisch beleidigt wurde.

Friedrichshain: Drei Sprayerinnen in der Seumestraße festgenommen

Eine Autofahrerin alarmierte in der vergangenen Nacht die Polizei nach Friedrichshain. Kurz nach 22 Uhr sah die Frau, wie drei dunkel gekleidete Frauen eine Hauswand in der Seumestraße besprühten. Alarmierte Polizisten nahmen in der Nähe drei junge Frauen im Alter von 21, 23 und 24 Jahren vorläufig fest.

Friedrichshain: Polizeieinsatz auf besetztem Schiff

In der vergangenen Nacht gab es in Friedrichshain und Rummelsburg nach einer Bedrohung mit einer Schusswaffe einen Polizeieinsatz, der mehrere Stunden dauerte. Nach bisherigen Ermittlungen soll ein 45-Jähriger kurz nach 23 Uhr von einem ihm flüchtig bekannten Mann auf einem Bootssteg am Rummelsburger See mit einer Schusswaffe bedroht worden sein.

Friedrichshain: Fensterscheiben eines Firmengebäudes beschädigt

In der vergangenen Nacht wurden mehrere Fensterscheiben eines Firmengebäudes in Friedrichshain beschädigt. Gegen 1.40 Uhr alarmierte ein Mitarbeiter die Polizei zu dem Gebäude in der Neuen Bahnhofstraße. Unbekannte hatten mehrere Fensterscheiben zerstört und die Hauswand mit Farbe beschmiert.

Friedrichshain: Autofahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt ein Autofahrer bei einem Verkehrsunfall heute früh in Friedrichshain.

Ostkreuz: Gewalttätige Fußballfans festgenommen

Drei Männer schlugen nach dem Besuch einer Fußballbegegnung in der Nacht zu Freitag auf vier Reisende ein. Bundespolizisten nahmen sie vorläufig fest.

Seiten

RSS - 10245 abonnieren