10969

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10969 Berlin-Kreuzberg

Kreuzberg: 55-Jähriger homophob beleidigt

Nach einer Beleidigung gestern Abend in Kreuzberg ermittelt nun der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt. Aussagen des 55-jährigen Geschädigten zufolge, stand er gegen 18 Uhr im Kassenbereich eines Lebensmittelmarktes in der Friedrichstraße.

Kreuzberg: Mercedes in der Ritterstraße ausgebrannt

In Kreuzberg brannte in der vergangenen Nacht ein Pkw fast vollständig aus. Gegen 2 Uhr bemerkte ein vorbeifahrender Autofahrer den brennenden Mercedes in der Ritterstraße und alarmierte Feuerwehr und Polizei.

Baubeginn für die Umgestaltung des Mehringplatzes

Die Bauarbeiten für die Umgestaltung des Mehringplatzes beginnen am 13.02.2019. Die innere Platzfläche und der äußere Erschließungsring sowie die Fußgängerzone der südlichen Friedrichstraße werden mit Mitteln aus dem Förderprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ umgestaltet. Insgesamt sind für die Bauzeit zwei Jahre angesetzt.

Kreuzberg: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Bei einem Unfall heute früh in Kreuzberg sind ein Taxi- und ein Autofahrer verletzt worden.

Kreuzberg: 16-jähriger Intensivtäter festgenommen

Nach intensiven Ermittlungen nahmen Polizisten einen jugendlichen Intensivtäter gestern Morgen in Kreuzberg fest. Kurz vor 7 Uhr trafen die Ermittler den 16-Jährigen in der elterlichen Wohnung am Mehringplatz an und nahmen ihn fest.

Kreuzberg: Lokalgast schlägt Räuber in die Flucht

Zwei Unbekannte scheiterten in der vergangenen Nacht bei dem Versuch, eine Kneipe in Kreuzberg zu überfallen.

Kreuzberg: Reinigung in der Ritterstraße überfallen

Gestern Nachmittag haben drei Unbekannte eine Reinigung in Kreuzberg überfallen. Nach bisherigen Erkenntnissen betrat das maskierte Trio gegen 17.15 Uhr das Geschäft in der Ritterstraße, bedrohte eine 44 Jahre alte Angestellte mit einer Schusswaffe sowie einem Schlagstock und verlangte Geld.

Kreuzberg: Auto in der Ritterstraße ausgebrannt

Bei einem Fahrzeugbrand in der vergangenen Nacht in Kreuzberg wurde ein VW komplett zerstört.

Geldtransporter überfallen - Fluchtfahrzeug in Kreuzberg zurückgelassen

In Mitte überfielen heute Morgen mehrere maskierte Personen einen Geldtransporter. Nach den bisherigen Ermittlungen befuhr der Transporter gegen 7.30 Uhr die Schillingstraße in Richtung Alexanderstraße, als sich zwei Autos vor und hinter den Wagen setzten und den Fahrer zum Anhalten zwangen.

Tötungsdelikt in der Alexandrinenstraße: Tatverdächtiger festgenommen

Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Berlin in Zusammenarbeit mit der 3.

Seiten

RSS - 10969 abonnieren