10969

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10969 Berlin-Kreuzberg

Kreuzberg: Sankt-Simeon-Kirche mit Steinen beworfen

Mehrere bisher Unbekannte bewarfen gestern Abend ein Kirchengebäude in Kreuzberg mit Steinen. Zeugen hatten die Polizei verständigt, nachdem sie gegen 20.50 Uhr sechs vermutlich Jugendliche beobachtet hatten, die mehrere Steine gegen die Fensterscheiben des Gebäudes in der Wassertorstraße warfen.

Kreuzberg: Stolpersteinverlegung für die Familie Merory

Die Bezirksstadträtin für Finanzen, Umwelt, Kultur und Weiterbildung, Clara Herrmann, informiert:

In Anwesenheit der Stadträtin werden am 24. Juli in Friedrichshain-Kreuzberg zwölf Stolpersteine für die Familie Merory verlegt. Hierzu planen die Nachfahren der Familie jeweils kleine Zeremonien vor Ort. Im Anschluss wird es im Dachgeschoss des FHXB Museums einen kleinen Empfang für die Familie geben, zu dem aber auch alle Interessierten herzlich eingeladen sind.

Kreuzberg: Jobcenter mit Farbbeuteln beworfen

Heute früh kam es in Kreuzberg am dortigen Jobcenter zu einer Sachbeschädigung. Gegen 6.20 Uhr bemerkte ein 38-jähriger Mitarbeiter in der Rudi-Dutschke-Straße, dass der Eingangsbereich mit roter Farbe verunreinigt wurde.

Sportfest „Sozialympia“ am 6. Juli

Bereits zum vierten Mal findet am Freitag, den 06.07.2018 das Sportfest „Sozialympia“ in unserem Bezirk statt. Das Sportfest wird durch einen Zusammenschluss von Trägern der Psychosozialen Versorgung in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg organisiert. Sozialympia stellt sich klar Ausgrenzung und Stigmatisierung entgegen und lebt vom Engagement aller Ehrenamtlichen für mehr Inklusion in unserem Bezirk.

Am „Wettkampftag“ werden alle Teilnehmenden vom stellvertretenden Bezirksbürgermeister und Stadtrat für Gesundheit Knut Mildner-Spindler begrüßt werden.

Kreuzberg: Grüne rufen zu Demo gegen „Frauenmarsch“ auf

Am 9. Juni 2018 mobilisiert Leyla Bilge, AfD-Mitglied, erneut zu einem rassistischen und islamfeindlichen „Marsch der Frauen“ durch unseren Bezirk. Nachdem wir uns im Februar dem ersten Versuch Bilges, ihre hetzerischen und längst überholten Parolen durch Berlin zu tragen, gemeinsam mit über 1.000 Menschen erfolgreich entgegengestellt haben, werden wir auch den zweiten Aufmarsch am kommenden Samstag nicht unkommentiert lassen.

Kreuzberg: Radfahrerin schwer verletzt – Verursacher flüchtet

Bei einem Verkehrsunfall gestern Nachmittag in Kreuzberg wurde eine 28-Jährige schwer verletzt. Gegen 17.15 Uhr befuhr die Radfahrerin die Gitschiner Straße in Richtung Lobeckstraße. Ihren Aussagen zufolge soll ein unbekannt gebliebener Autofahrer auf den von ihr genutzten Fahrstreifen gewechselt haben.

Kreuzberg: Taxifahrer und Polizist fremdenfeindlich beleidigt

In der vergangenen Nacht soll ein Mann einen Taxifahrer und einen Polizisten während der Anzeigenaufnahme in Kreuzberg fremdenfeindlich beleidigt haben.

Motorradfahrer in Kreuzberg schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall gestern Mittag in Kreuzberg.

Vertrag soll Mietsteigerungen in der Otto-Suhr-Siedlung begrenzen

Die Kreuzberger Otto-Suhr-Siedlung wird zurzeit saniert. Die GSW Pegasus GmbH, ein Tochterunternehmen der Deutsche Wohnen SE, führt dort neben umfangreichen Instandsetzungsmaßnahmen auch Maßnahmen zur Energieeinsparung durch. Dazu gehören beispielsweise die Dämmung der Fassaden und der Fensteraustausch.

Kreuzberg Radfahrerin in der Lindenstraße schwer verletzt

Gestern Nachmittag, gegen 16.20 Uhr befuhr eine 41-Jährige nach bisherigen Ermittlungen mit ihrem Toyota die Lindenstraße in Richtung Gitschiner Straße und erfasste mit dem Wagen eine junge Frau, die in Höhe Franz-Klühs-Straße mit ih

Seiten

RSS - 10969 abonnieren