10969

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10969 Berlin-Kreuzberg

Kreuzberg: 14 verletzte Polizisten bei Kurdendemo

Insgesamt 14 Polizistinnen und Polizisten wurden gestern bei einem Aufzug verletzt. Unter dem Motto „Schluss mit den Angriffen auf Afrin! Freiheit für Abdullah Öcalan“ versammelten sich gegen 15 Uhr mehrere hundert Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem Aufzug am Oranienplatz.

Bezirksamt und Deutsche Wohnen vereinbaren Maßnahmen zur sozialverträglichen Sanierung

Die Kreuzberger Spring-Siedlung wird zurzeit saniert. Die GSW Immobilien AG, ein Tochterunternehmen der Deutsche Wohnen SE, führt dort neben umfangreichen Instandsetzungsmaßnahmen, u. a. auch Maßnahmen zur Energieeinsparung, durch. Dazu gehören beispielsweise die Dämmung der Fassaden und der Fensteraustausch.

Kreuzberg: Flüchtlinge beziehen neue „Tempohomes“

In dieser Woche ziehen die Bewohner*innen in die neue Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in Kreuzberg. Die Tempohomes (Wohncontaineranlage) in der Alten Jakobstraße/Franz-Künstler-Straße bieten Platz für 160 Personen. Die Menschen lebten teilweise bislang in Berliner Notunterkünften. Betreiber der Unterkunft wird für die nächsten Monate die Albatros gGmbH.

Blockierter „Frauenmarsch“: Bilanz der Polizei

Blockade am Checkpoint Charlie

Insgesamt fünf Demonstrationen wurden gestern von der Polizei Berlin im Innenstadtbereich begleitet. Gegen 15 Uhr begann unter dem Motto „Gegen die Freiheitsberaubung der Frauen in Deutschland wegen falscher Asylpolitik“ ein Aufzug mit mehreren Hundert Teilnehmern im oberen dreistelligen Bereich am Mehringplatz.

AfD-„Frauenmarsch“ durch Kreuzberg: Grüne rufen zu Gegendemonstration auf

Aufruf zur Gegendemonstration:

Nicht in unserem Namen – Kein Feminismus ohne Antirassismus!

Am Samstag, den 17. Februar 2018 mobilisiert die AfD für einen rassistischen „Frauenmarsch“ durch Kreuzberg. Das wollen wir so nicht hinnehmen und laden alle ein, mit uns gemeinsam gegen die Rechtspopulist*innen und ihre Parolen zu demonstrieren.

Kreuzberg: Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall gestern Nachmittag in Kreuzberg wurde eine Fußgängerin schwer verletzt.

Kreuzberg: 19-Jähriger bei Raubüberfall schwer verletzt

Unbekannte überfielen gestern Abend einen Mann in Kreuzberg. Gegen 19.30 Uhr war der 19-Jährige am Alfred-Döblin-Platz unterwegs, als ihm plötzlich ein Unbekannter von hinten in den Rücken trat. Dieser forderte anschließend die Herausgabe seiner Wertsachen, die er ihm jedoch nicht gab.

Kreuzberg: Auto in der Lobeckstraße ausgebrannt

In Kreuzberg und Pankow brannten in der vergangenen Nacht mehrere Autos. In beiden Fällen haben Brandkommissariate die Ermittlungen übernommen. Verletzt wurde niemand.

Kreuzberg: Tag der offenen Tür in neuer Gemeinschaftsunterkunft

Die Eröffnung des neuen Tempohomes für Geflüchtete am Standort Alte Jakobstraße 4/ Franz-Künstler-Straße 10 steht unmittelbar bevor. Bevor die rund 160 neuen Bewohnerinnen und Bewohner einziehen, werden alle Nachbar*innen, Anwohner*innen sowie Interessierte zu einem Tag der offenen Tür in die neue Gemeinschaftsunterkunft eingeladen. Für das Bezirksamt wird Stadtrat Andy Hehmke vor Ort sein.

Kreuzberg: Acht Fahrzeuge bei Verkehrsunfall beschädigt

Insgesamt acht Fahrzeuge wurden bei einem Verkehrsunfall gestern Abend in Kreuzberg beschädigt.

Seiten

RSS - 10969 abonnieren