10247

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10247 Berlin-Friedrichshain

Friedrichshain: Polizeifahrzeug mit Farbbeuteln beworfen

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht in Friedrichshain ein Polizeifahrzeug mit Farbe beschädigt.

Friedrichshain: Polizeiauto mit Steinen beworfen und Hubschrauber geblendet

In der vergangenen Nacht bewarfen Unbekannte einen Polizeiwagen in Friedrichshain mit Steinen. Gegen 1.20 Uhr war der Wagen in der Rigaer Straße unterwegs, als den Gruppenwagen plötzlich mehrere Steine trafen.

Friedrichshain: BMW einer Carsharing-Firma in der Rigaer Straße beschädigt

Gestern Abend wurde in Friedrichshain ein BMW einer Carsharing-Firma beschädigt. Gegen 21.15 Uhr, so die Angaben der Zeugen, ging ein Maskierter in der Rigaer Straße um das Fahrzeug herum, schlug alle Autoscheiben ein und flüchtete anschließend.

Friedrichshain: Frau in der Jungstraße mit unbekannter Flüssigkeit verletzt

In der vergangenen Nacht kam eine Frau zur stationären Behandlung in eine Klinik, nachdem sie durch eine unbekannte Substanz verletzt wurde.

Rigaer Straße: Carsharing-Fahrzeuge mit politischen Parolen beschmiert

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht zwei Fahrzeuge sowie einen Bauzaun in Friedrichshain mit Parolen beschmiert. In der Rigaer Straße hatten es die Unbekannten auf zwei Fahrzeuge von Car-Sharing-Firmen abgesehen und beschmierten unter anderem die Motorhauben der Autos.

Rigaer Straße: 21 Fahrzeuge in Tiefgarage beschädigt

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht insgesamt 21 Fahrzeuge in einer Wohnanlage in Friedrichshain beschädigt. Ein Anwohner der Rigaer Straße alarmierte gegen 1 Uhr die Polizei, nachdem er aus einer Tiefgarage heraus lautes Klirren von zerborstenem Glas und eine ausgelöste Alarmanlage eines Autos gehört hatte.

Rigaer Straße 94: Hauseigentümer verlieren erneut vor Gericht

Die beiden Klagen vor dem Landgericht Berlin, in denen es um die Herausgabe von Räumen in der Rigaer Straße 94 geht, sind aufgrund prozessualer Fragen noch nicht abschließend entschieden worden. In dem Rechtsstreit, in dem es um die Nutzung von Räumen im Erdgeschoss durch einen Verein geht, ist ein Versäumnisurteil zu Lasten der Klägerin ergangen. In dem weiteren Rechtsstreit gegen zwei Personen, die eine Wohnung im 4. Obergeschoss herausgeben sollen, ist ein Auflagenbeschluss ergangen.

Brennende Autos in der Eldenaer Straße

Wegen des Verdachts der Brandstiftung an einem Fahrzeug in Prenzlauer Berg ermittelt seit heute früh ein Brandkommissariat. Eine Zeugin hatte gegen 5.25 Uhr in der Eldenaer Straße einen lauten Knall gehört sowie einen Lichtschein gesehen und daraufhin ein brennendes Auto bemerkt.

Friedrichshain: Überfall auf Spätkauf - Verkäufer vertreibt Räuber

Ziel eines Überfalls war gestern Abend ein Spätkauf in Friedrichshain. Gegen 21.40 Uhr betraten Ermittlungen zufolge zwei Maskierte das Geschäft in der Jungstraße, sollen den 65-jährigen Verkäufer mit einer Schusswaffe bedroht und die Herausgabe der Einnahmen verlangt haben.

Erster Silvio-Meier-Preis geht an Irmela Mensah-Schramm und Ute Donner

Der Silvio-Meier-Preis für Engagement gegen Rechtsextremismus, Rassismus, Ausgrenzung und Diskriminierung geht 2016 an Ute Donner und Irmela Mensah-Schramm.

Die Bezirksbürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg Monika Herrmann und der Bezirksstadtrat und Juryvorsitzende Knut Mildner-Spindler werden den diesjährig erstmals ausgelobten Silvio-Meier-Preis im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg an die beiden Preisträgerinnen verleihen.

Zu der feierlichen Verleihung möchten wir Sie herzlich einladen.

Die Preisverleihung findet statt:

Seiten

RSS - 10247 abonnieren