10965

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10965 Berlin-Kreuzberg

Bezirk unterstützt Fahrradweg über die Yorckstraße

Aufgrund missverständlicher Berichterstattung möchte der Bezirk klarstellen: Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg unterstützt das Vorhaben eines Fahrradwegs auf einer der Yorckbrücken. Dieser wird Teil des überregionalen Radweges zwischen Berlin und Leipzig.

Aktuell wird zur Planung und Umsetzung eine von der Senatsverwaltung beauftragte Studie durchgeführt.

Für die mit der Widmung verbundene Unterhaltungs- und Verkehrssicherungspflicht einschließlich der damit verbundenen Kosten wird der Bezirk selbstverständlich aufkommen.

Kreuzberg: Getunter Mercedes in der Yorckstraße sichergestellt

Getunter Mercedes sichergestellt
Harley Davidson sichergestellt

Beamte des Verkehrsdienstes der Polizeidirektion Einsatz haben gestern Fahrzeugkontrollen in Kreuzberg durchgeführt, um sogenannte Profilierungsfahrer und mögliche technischen Veränderungen an deren Fahrzeugen festzustellen.

Park am Gleisdreieck: Dealer mit einem Kilogramm Haschisch erwischt

Polizisten nahmen gestern Abend einen Drogenhändler in Kreuzberg fest. Gegen 18 Uhr betraten Mitarbeiter einer Einsatzhundertschaft den Park am Gleisdreieck über den Zugang Yorkstraße. Gleich hinter dem Zugang befand sich an einer Sitzbank eine Männergruppe.

Kreuzberg: Nach erneuter Zerstörung - Einweihung der vierten Gedenktafel für Wolfgang Szepansky

Am Samstag, den 7. Oktober, um 14 Uhr wird in der Methfesselstraße 42 die neue Gedenktafel für Wolfgang Szepansky enthüllt. Clara Herrmann, Stadträtin für Finanzen, Umwelt, Kultur und Weiterbildung des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg hält ein Grußwort. Im Rahmen der Gedenktafelenthüllung werden Texte von Wolfgang Szepansky gelesen. Für Musik sorgt Isabel Neuenfeldt.

Bewaffneter Überfall auf Spielhalle in der Kreuzbergstraße

In der vergangenen Nacht überfielen Unbekannte eine Spielhalle in Kreuzberg. Aussagen zufolge befanden sich zwei unbekannte Männer gegen 22 Uhr in dem Casino in der Kreuzbergstraße. Unter dem Vorwand Geld wechseln zu wollen, trat einer der Räuber an den Tresen heran.

Vorkaufsrecht für zwei weitere Häuser ausgeübt

In Zusammenarbeit mit der Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH (WBM) und den Senatsverwaltungen für Finanzen sowie Stadtentwicklung und Wohnen ist es dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg gelungen, das Vorkaufsrecht für ein Haus in der Ebelingstraße 16 im Ortsteil Friedrichshain und ein Haus in der Heimstraße 17 im Ortsteil Kreuzberg auszuüben.

Kreuzberg: Spielhalle in der Kreuzbergstraße überfallen

Heute früh wurde in Kreuzberg ein Spielkasino überfallen. Aussagen zufolge sei die 52-jährige Angestellte gegen 5.30 Uhr von einem maskierten Täter überrascht worden, der sich in der Kreuzbergstraße den Zugang über ein geöffnetes Fenster in die Räumlichkeiten verschafft haben soll.

Kreuzberg: Verkehrsunfall bei mutmaßlichem illegalen Autorennen

Bei einem mutmaßlichen Autorennen ereignete sich in der vergangenen Nacht ein Verkehrsunfall in Kreuzberg.

Internationaler Tag gegen Homo-, Bi- und Transphobie: Grüne fordern Anne-Klein Platz

Am 17. Mai, dem Internationale Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie (IDAHOT) macht die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen in Friedrichshain-Kreuzberg mit einer Aktion auf die noch notwendige Gleichstellung von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans*, inter und queeren (LSBTIQ*) Menschen in unserer Gesellschaft aufmerksam.

Ruhige Walpurgisnacht - Viktoriapark geräumt

Die Demonstrationen und Feiern von mehreren tausend Menschen zur Walpurgisnacht verliefen nahezu störungsfrei.

Seiten

RSS - 10965 abonnieren