Mehringdamm

Mehringdamm

Kreuzberg: Zwei Fußgänger bei Unfall verletzt

In der vergangenen Nacht wurden zwei Fußgänger bei einem Unfall in Kreuzberg schwer verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen soll eine 19-Jährige kurz vor 3 Uhr nach Angaben von Zeugen gemeinsam mit einem 20-Jährigen die Fahrbahn des Mehringdamms in Richtung Gneisenaustraße bei Rot betreten haben.

Kreuzberg: Radfahrer von LKW erfasst und tödlich verletzt

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es gestern Abend in Kreuzberg.

Kreuzberg: Gruppe greift Männer in der U-Bahn an

In Kreuzberg ist eine Personengruppe gestern am frühen Abend geflüchtet, nachdem sie zwei Männer angegriffen haben sollen. Nach bisherigen Erkenntnissen waren der 34-Jährige und der 38-Jährige gegen 18.20 Uhr mit einer U-Bahn der Linie U7 in Richtung Rudow unterwegs. Im Zug wurden die beiden zunächst von einer größeren Personengruppe angesprochen.

Unfall mit mehreren Verletzten an der Kreuzung Mehringdamm / Gneisenaustraße

In den gestrigen Abendstunden ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall in Kreuzberg, bei dem ein Mann schwer- und fünf weitere Personen, darunter zwei Polizisten, leicht verletzt wurden.

Kreuzberg: Der Mehringdamm wird heute um 16 Uhr wieder freigegeben

Wie Bezirksstadtrat für Bauen Planen und Facility Management, Herr Florian Schmidt, erfreut mitteilt, konnten die Reparaturarbeiten am Mehringdamm früher beendet werden als es ursprünglich geplant war.
Die abgesackte Fahrbahn Richtung Norden kann nicht erst am 22.02.2017 sondern bereits heute, am 17.02.2017 um 16 Uhr wieder für den Verkehr freigeben werden.

Kreuzberg: Jugendlicher bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Kurze Zeit nach einem Verkehrsunfall, der sich heute früh in Kreuzberg ereignete, starb ein Jugendlicher in einer Klinik.

Dragoner-Areal: Linke lehnt „Paket-Lösung“ ab

Dragoner Areal darf nicht für Hauptstadtfinanzierung geopfert werden / Senat darf Druck des Bundes nicht nachgeben

In Reaktion auf die aktuelle Presseberichte, wonach die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) weiter am Verkauf des Kreuzberger Dragoner-Areals an den Wiener Privat-Investor Dragonerhöfe GmbH festhält und der Bima-Vorstandssprecher Geib eine Paket-Lösung zwischen Bund und Land Berlin in den Raum gestellt hat, erklärt Pascal Meiser, Bezirksvorsitzende der LINKEN in Friedrichshain-Kreuzberg:

Mehringdamm: Radspur wird auf die Fahrbahn verlegt

Der Mehringdamm erhält zwischen der Kreuzbergstraße und der Dudenstraße in Richtung Süden auf 0,56 km einen neuen Fahrbahnbelag, um die Spurrinnen und Schäden zu beseitigen. Damit wird auch ein lärmmindernder Asphalt aufgebracht und die Radspur wird auf die Fahrbahn verlegt. Die Fahrzeuge parken dann auf dem ehemaligen Radweg. Die Arbeiten werden am 25.07.2016 beginnen und sollen am 16.09.2016 beendet sein.

Kreuzberg: Rathausblock (Dragoner-Areal) wird Sanierungsgebiet

Der Senat von Berlin hat auf Vorlage des Senators für Stadtentwicklung und Umwelt, Andreas Geisel, beschlossen, dass der Rathausblock in Friedrichshain-Kreuzberg mit dem Dragoner Areal als Sanierungsgebiet ausgewiesen wird. Dies ist die konsequente Umsetzung der Ergebnisse der vorbereitenden Untersuchungen, die der Senat im August 2015 in Auftrag gegeben hat.

Kreuzberg: Alkoholisierter Motorradfahrer verunglückt

In Kreuzberg verletzte sich gestern Abend ein Motorradfahrer beim Anfahren schwer. Nach den vorliegenden Erkenntnissen war ein 48-Jähriger mit seiner Kawasaki gegen 21.30 Uhr im Mehringdamm unterwegs, als er an der Ecke Kreuzbergstraße bei einer auf Grün umschaltenden Ampel anfuhr.

Seiten

RSS - Mehringdamm abonnieren