Ohlauer Straße

Ohlauer Straße

Kreuzberg: Gerhart-Hauptmann-Schule darf geräumt werden

Das Landgericht Berlin hat durch ein heute verkündetes Schlussurteil der Klage auf Räumung der Gerhart-Hauptmann-Schule gegen ca. 20 Beklagte im Wesentlichen stattgegeben. Bereits durch ein Versäumnisteilurteil vom 8. März 2017 waren zwei Beklagte zur Räumung verurteilt worden; dieses Urteil war aufgrund von deren unbekannter Adresse öffentlich zugestellt worden.

Kreuzberg: Renitenter Fahrraddieb festgenommen

Polizisten nahmen in der vergangenen Nacht in Kreuzberg einen 33-Jährigen nach einem Fahrraddiebstahl und heftiger Gegenwehr fest.

Marlene Heihsel (FDP): „Vorkaufsrecht schränkt Handlungsfähigkeit des Bezirks ein“

Friedrichshain-Kreuzberg wird momentan durch eine partielle Haushaltssperre gelähmt – und ein ausschlaggebender Grund hierfür ist die verstärkte Anwendung des Vorkaufsrechts. So musste Baustadtrat Florian Schmidt gestern auf meine Nachfrage hin einräumen, dass ca. 2-2,5 Mio. € an Risiken aus der Praxis des Vorkaufsrechts für den Bezirk bestehen. (Genau konnte der Stadtrat die Höhe allerdings nicht beziffern – das erinnert irgendwie an das Bild des Schuldners, der nicht einmal mehr die sich türmenden Rechnungen öffnet.) Ca. 1,6 Mio.

Kreuzberg: Passanten stellen Autoeinbrecher

Gestern Abend hielten Passanten einen mutmaßlichen Autoeinbrecher in Kreuzberg fest. Zeugenaussagen zufolge soll der 29-Jährige in ein Auto am Paul-Lincke-Ufer eingebrochen sein. Die 29-jährige Fahrzeughalterin sah den Mann gegen 19.25 Uhr in ihrem dort geparkten Wagen, als er das Fahrzeug durchsuchte.

Kreuzberg: Feuer in ehemaliger Gerhart-Hauptmann-Schule

Wegen eines Feuers in einem Zimmer der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Oberschule in der Ohlauer Straße in Kreuzberg, mussten Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr und der Polizei heute früh ausrücken.

Kiosk in der Ohlauer Straße überfallen – Tatverdächtige mit Bildern und Video gesucht

Nach einem brutalen Überfall auf einen Kiosk in Kreuzberg sucht die Polizei Berlin mit Bildern und mit einem Video aus einer Überwachungskamera nach zwei Tatverdächtigen. Wie bereits berichtet, geschah die Tat am 16. Dezember 2016 gegen 22.30 Uhr in der Ohlauer Straße.

Kreuzberg: Kioskmitarbeiter durch Messerstiche verletzt

Ein 34-jähriger Verkäufer eines Kiosks in Kreuzberg erlitt bei einem Überfall gestern Abend schwere Verletzungen. Nach derzeitigen Erkenntnissen hatten gegen 22.30 Uhr zwei Männer das Geschäft in der Ohlauer Straße betreten, dem Verkäufer ein Messer vorgehalten und Geld gefordert.

Kreuzberg: Mann in der Ohlauer Straße durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt

Heute Mittag gegen 13.30 Uhr wurde ein 58-jähriger Mann in der Ohlauer Straße in Kreuzberg durch Messerstiche verletzt. Auf Grund der lebensgefährlichen Verletzungen musste er in einer Klinik notoperiert werden. Alarmierte Polizisten konnten einen 44 Jahre alten Tatverdächtigen in der Nähe des Tatortes festnehmen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat hat die 2.

Gerhart-Hauptmann-Schule: Grüne und LINKE forden sofortigen Einzug von Flüchtlingen

Gemeinsame Presseerklärung der Fraktionen Bündnis 90/Die Grünen und DIE LINKE in Friedrichshain-Kreuzberg

Zur Blockade des sofortigen Einzugs von Geflüchteten in die bezugsfertigen Unterkünfte der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule durch die rot-schwarze Regierungskoalition, erklären Jonas Schemmel (Fraktionssprecher Bündnis 90/die Grünen) und Reza Amiri (Fraktionsvorsitzender DIE LINKE):

Bezirk und HOWOGE präsentieren „Campus Ohlauer Straße“

„Integration schon von Anfang an mitdenken!“ - so könnte das Motto des „Campus Ohlauer Straße“ lauten. Das Bauprojekt, das der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg mit dem Partner HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH heute im Rahmen einer Informationsveranstaltung vorgestellt hat, ist zugleich ein Integrationsprojekt. 

Seiten

RSS - Ohlauer Straße abonnieren