Gefährliche Körperverletzung in der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule

Samstag, 9. August 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

In Kreuzberg kam es gestern Nachmittag zu einer gefährlichen Körperverletzung in einer ehemaligen Schule. Zwei Bewohner des Gebäudes in der Ohlauer Straße im Alter von 20 und 28 Jahren gerieten nach den bisherigen Ermittlungen gegen 15.15 Uhr miteinander in einen Streit. In dessen Verlauf schlug der Ältere den Jüngeren mit einer Bierflasche und stieß ihn durch eine Glastür. Die erlittenen Schnittverletzungen am Kopf des Angegriffenen wurden in einem Krankenhaus auf eigenen Wunsch hin nur ambulant behandelt. Die Polizisten nahmen den Tatverdächtigen in der Nähe des Schulgebäudes fest und überstellten ihn dem zuständigen Fachkommissariat der Polizeidirektion 5.