Kreuzberg: Feuer in ehemaliger Gerhart-Hauptmann-Schule

Sonntag, 29. Januar 2017
Pressemeldung der Berliner Polizei

Wegen eines Feuers in einem Zimmer der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Oberschule in der Ohlauer Straße in Kreuzberg, mussten Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr und der Polizei heute früh ausrücken. Ein 57-jähriger Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes hatte gegen 6.50 Uhr das Feuer in einem im zweiten Obergeschoss gelegenen Zimmer entdeckt. Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr löschten den Brand, durch den zwei Wohnungen vollständig zerstört wurden. Eine 33-jährige Mitarbeiterin des Sicherheitsdienstes brachte die im Haus befindlichen Bewohner aus dem Gebäude und erlitt hierbei eine Rauchgasvergiftung. Sie kam mit der Berliner Feuerwehr zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamts führt die Ermittlungen zur Brandursache, die derzeit noch nicht abschließend geklärt werden konnte.