10961

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10961 Berlin-Kreuzberg

Kreuzberg: Die Zukunft des Baerwaldbades

Das Baerwaldbad in Kreuzberg ist seit Dezember 2018 wieder in kommunaler Hand. Dies ist eine wichtige Grundlage zur Wiedereröffnung des Bades für den öffentlichen Schwimmbetrieb. Denn die Bezirkspolitik in Friedrichshain-Kreuzberg hat klar entschieden, dass das Baerwaldbad wieder als öffentliches Bad mit zwei Becken in Betrieb gehen soll.

Kreuzberg: Kinderwagen in der Solmsstraße angezündet

Zu zwei nächtlichen Bränden in Kreuzberg, bei denen niemand verletzt wurde, ermittelt nun ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes. Gegen 23.45 Uhr bemerkte eine Mieterin eines Wohnhauses in der Solmsstraße Brandgeruch im Treppenhaus.

Beschluss der BVV zur Begegnungszone Bergmannstraße

Die Bezirksverordnetenversammlung von Friedrichshain-Kreuzberg hat in ihrer Sitzung vom 30. Januar 2019 die Beendigung der Begegnungszone ab August 2019 beschlossen, um das Jazzfest auf der Bergmannstraße im September zu ermöglichen. Zugleich wird eine qualitätsvolle Gestaltung der zukünftigen Begegnungszone angemahnt und eine Darstellung der Evaluationsmethoden zur Testphase gefordert.

Grüne kritisieren Stop der Begegnungszone in der Bergmannstraße

Zum Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung, die anlaufende Testphase zur Begegnungszone in der Bergmannstraße frühzeitig abbrechen zu wollen, erklären Annika Gerold und Julian Schwarze, Fraktionssprecher*innen der grünen BVV-Fraktion :

Kreuzberg: Zwei Männer von fünf Jugendlichen attackiert und beraubt

In Kreuzberg wurden in der vergangenen Nacht zwei Männer von fünf dem Aussehen nach Jugendlichen beraubt.

Kreuzberg: Feuerwerkskörper in Auto geworfen

In Kreuzberg warfen ein oder mehrere Unbekannte in der vergangenen Nacht einen Feuerwerkskörper in ein geparktes Auto.

Parkraumbewirtschaftung in Kreuzberg beginnt am 4. Januar 2019

Die Einrichtung der geplanten Parkraumbewirtschaftungszonen 60/61 in Kreuzberg, deren Start ursprünglich für den 1. Oktober vorgesehen war, hat sich leider verzögert. Als neuer Starttermin ist der 4. Januar 2019 vorgesehen.

Kreuzberg: Auto überschlägt sich auf der Gneisenaustraße

Bei einem Verkehrsunfall gestern Abend in Kreuzberg wurde ein 20-Jähriger glücklicherweise nur leicht verletzt.

Vorkaufsrecht für die Häuser Gneisenaustraße 5 und Muskauer Straße 14 ausgeübt

Bezirksstadtrat für Bauen, Planen und Facility Management, Florian Schmidt, informiert:

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg hat erneut das Vorkaufsrecht ausgeübt. Für zwei Wohngebäude in der Muskauer Straße 14 und der Gneisenaustraße 5 hat der Bezirk das Vorkaufsrecht zu Gunsten des kommunalen Wohnungsunternehmens Gewobag angewendet. Dies betrifft insgesamt 53 Wohnungen und vier Gewerbeeinheiten.

Kreuzberg: 23-Jähriger bricht Polizeibeamten die Nase

Ein 23-Jähriger hat gestern Abend in Kreuzberg erst einen 36-Jährigen verletzt und anschließend einem Polizisten die Nase gebrochen. Anwohner der Blücherstraße hatten gegen 18.30 Uhr die Polizei alarmiert.

Seiten

RSS - 10961 abonnieren