10961

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10961 Berlin-Kreuzberg

Kreuzberg: Aufräumaktion auf dem Grünstreifen der Gneisenaustraße

Auf dem Grünstreifen der Gneisenaustraße in Kreuzberg startete am Samstag, dem 22.04.2017 die Initiative „Tolerantes Kreuzberg“, gemeinsam mit Methadonpatienten und Anwohnern den Frühjahrsputz zum Kennenlernen. Rund 50 Teilnehmende packten tatkräftig mit an, pflanzten Blumen und sorgten mit einem kalten Buffet für die nötige Verpflegung von Helfern und Gästen. Unterstützt wurden die Teilnehmenden von der BSR, anliegenden Geschäften und Bezirksstadtrat Knut Mildner-Spindler.

Kreuzberg: Zwei Fußgänger bei Unfall verletzt

In der vergangenen Nacht wurden zwei Fußgänger bei einem Unfall in Kreuzberg schwer verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen soll eine 19-Jährige kurz vor 3 Uhr nach Angaben von Zeugen gemeinsam mit einem 20-Jährigen die Fahrbahn des Mehringdamms in Richtung Gneisenaustraße bei Rot betreten haben.

Kreuzberg: Brennende Fahrzeuge in der Gneisenaustraße

Heute früh brannten zwei Fahrzeuge in Kreuzberg. Gegen 4.30 Uhr bemerkten Polizeibeamte des Polizeiabschnitts 52 während ihrer Streifenfahrt in der Gneisenaustraße, wie Flammen aus dem vorderen Bereich eines dort abgestellten Renault Clio schlugen.

Kreuzberg: Radfahrer von LKW erfasst und tödlich verletzt

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es gestern Abend in Kreuzberg.

Kreuzberg: Pizzabote in der Johanniterstraße überfallen

Opfer eines Überfalls wurde in der vergangenen Nacht in Kreuzberg ein Pizzabote. Eigenen Angaben zufolge wollte der 25-Jährige gegen 22.30 Uhr in der Johanniterstraße telefonisch bestellte Pizzen ausliefern, als vor dem Hauseingang zwei Männer von hinten an ihn herangetreten sein sollen.

Kreuzberg: Gruppe greift Männer in der U-Bahn an

In Kreuzberg ist eine Personengruppe gestern am frühen Abend geflüchtet, nachdem sie zwei Männer angegriffen haben sollen. Nach bisherigen Erkenntnissen waren der 34-Jährige und der 38-Jährige gegen 18.20 Uhr mit einer U-Bahn der Linie U7 in Richtung Rudow unterwegs. Im Zug wurden die beiden zunächst von einer größeren Personengruppe angesprochen.

Unfall mit mehreren Verletzten an der Kreuzung Mehringdamm / Gneisenaustraße

In den gestrigen Abendstunden ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall in Kreuzberg, bei dem ein Mann schwer- und fünf weitere Personen, darunter zwei Polizisten, leicht verletzt wurden.

Wie geht es weiter rund um den U-Bahnhof Gneisenaustraße?

In den vergangenen Wochen hat sich eine Diskussion um den Aufenthalt einer Gruppe Subsituierter rund um den U-Bahnhof Gneisenaustraße entwickelt, die sich in der medialen Berichterstattung widerspiegelt.

Ausbau der Fahrradinfrastruktur am Kottbusser Damm und in der Zossener Straße geplant

Friedrichshain-Kreuzberg ist der Berliner Bezirk, in dem am meisten Fahrrad gefahren wird. Mit zwei Anträgen zum Ausbau des Radverkehrs in der Zossener Straße und dem Kottbusser Damm führen wir unseren Einsatz für eine kontinuierliche Verbesserung der Fahrradinfrastruktur fort. Dazu erklären Annika GEROLD, Fraktionssprecherin und David HARTMANN, BVV-Verordneter in Xhain (beide B‘90/Die Grünen):

Kreuzberg: Dealer von Zivilfahndern festgenommen

Gemeinsame Ermittlungen des Landeskriminalamtes und der Staatsanwaltschaft Berlin in einem Strafermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Handels mit Drogen führten am 28. Februar 2017 zur Festnahme von vier Tatverdächtigen.

Seiten

RSS - 10961 abonnieren