10961

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10961 Berlin-Kreuzberg

Klagen zurückgezogen: Vorkaufsfall Zossener Straße 48 rechtskräftig

Das im März 2017 ausgeübte Vorkaufsrecht am Grundstück Zossener Straße 48 ist durch Rücknahme der Klagen von Käufer und Verkäufern rechtskräftig geworden. Damit geht das Haus in das Eigentum der Stiftung Nord-Süd-Brücken über. Im Gebäude befinden sich 17 Wohnungen und drei Gewerbeeinheiten. Das Haus wird in Zukunft im Erbbaurecht durch eine GmbH aus Mietergemeinschaft und Mietshäuser-Syndikat bewirtschaftet.

Baugenehmigungen für Projekte Ohlauer Straße 24 und Blücherstraße 26 erteilt

Das Bezirksamt hat kürzlich für Bauvorhaben an der Ohlauer Straße 24 und Blücherstraße 26 Baugenehmigungen erteilt. „Mit den Baugenehmigungen können jetzt zeitnah die Bauarbeiten beginnen und der dringend benötigte Raum für betreutes und bezahlbares Wohnen, Kinderbetreuung eine Bezirksbibliothek entstehen“, erklärt Baustadtrat Florian Schmidt.

Kreuzberg: Frau in der Bergmannstraße beim Geldabheben überfallen

Eine 53 Jahre alte Frau wurde gestern Abend in einer Bankfiliale in Kreuzberg von zwei Unbekannten überfallen. Nach Angaben der Frau hatte sie gegen 21.30 Uhr an einem Geldautomaten in einer Filiale in der Bergmannstraße Geld abheben wollen.

Kreuzberg: Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte nach Familienstreit

Am gestrigen Nachmittag verletzte ein Jugendlicher bei einem Einsatz in Kreuzberg zwei Polizeibeamte leicht und leistete Widerstand. Nach ersten Ermittlungen wurden die beiden Beamten gegen 17.20 Uhr in die Gneisenaustraße zu einer häuslichen Gewalt gerufen.

Kreuzberg: Radfahrerin auf dem Mehringdamm von LKW erfasst

Eine Radfahrerin kam nach einem Verkehrsunfall heute Mittag in Kreuzberg zur intensivmedizinischen Betreuung in ein Krankenhaus.

Kreuzberg: Vorkaufsrecht für das Haus Zossener Straße 18 ausgeübt

Nach intensiven Abstimmungen mit der WBM, den Senatsverwaltungen für Finanzen und Stadtentwicklung und der Mieterschaft ist es dem Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg gelungen, das Vorkaufsrecht für ein Haus im Ortsteil Kreuzberg in der Zossener Straße 18 auszuüben.

Dragonerareal: Auftaktveranstaltung zum Sanierungsgebiet „Rathausblock“

Nach jahrelangem Kampf um das sogenannte Grundstück Dragonerareal, das vom Bund meistbietend verkauft werden sollte, ist dieses mittlerweile Bestandteil des Hauptstadtvertrags geworden und soll im Tausch mit anderen Flächen an das Land Berlin gehen. Hierfür haben sich das Land Berlin, der Bezirk und insbesondere mehrere Initiativen intensiv eingesetzt.

Grüne Initiative für Fußgänger*innenzone in der Zossener Straße

Auf Initiative der Fraktion Bündnis  90/Die Grünen Friedrichshain-Kreuzberg soll in der Zossener Straße, zwischen Bergmannstraße und Gneisenaustraße  eine Fußgänger*innenzone entstehen. Für den Bus-, Rad- und Lieferverkehr ist eine Ausnahmeregelung geplant.

Kreuzberg: Mann am U-Bahnhof Mehringdamm homophob beleidigt und bespuckt

Vergangene Nacht wurde die Polizei wegen eines homophoben Übergriffs zum U-Bahnhof Mehringdamm gerufen. Dort gab der 20-jährige Geschädigte an, aus einer Gruppe heraus von einem 18-Jährigen aufgrund seiner Frauenkleider beleidigt und bespuckt worden zu sein.

Kreuzberg: Zusammenstoß zwischen Fußgänger und Radfahrerin auf der Zossener Straße

In Kreuzberg erlitt ein Fußgänger heute Mittag bei einem Verkehrsunfall eine schwere Verletzung am Bein und musste zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht werden.

Seiten

RSS - 10961 abonnieren