Hallesches Tor

Hallesches Tor

Hallesches Tor: Taschendiebstahl eskalierte

Nachdem ein 21-Jähriger den Diebstahl seiner Wertgegenstände in Kreuzberg bemerkte, wurde er von den Tätern verletzt. Den Schilderungen des Verletzten zufolge, soll er gegen 3.30 Uhr auf dem Bahnsteig des U-Bahnhofes Hallesches Tor bemerkt haben, wie ihm ein Unbekannter in die Jackentasche griff und seine Wertsachen entwendete. Anschließend sei der Täter geflüchtet.

Kreuzberg: Antisemitischer Übergriff am U-Bahnhof Hallesches Tor

Heute früh wurde ein Mann auf dem U-Bahnhof Hallesches Tor in Kreuzberg durch einen Schlag verletzt. Nach seinen und den Aussagen eines Zeugen, soll der 25-Jährige beim Aussteigen aus der U-Bahn gegen 6.30 Uhr von einem ihm Unbekannten gefragt worden sein, ob er Jude sei. Obwohl er dies nicht ist, habe der Angesprochene mit Ja geantwortet und sei daraufhin ins Gesicht geschlagen worden.

Kreuzberg: Jugendliche Taschendiebe festgenommen

Die Polizei nahm gestern Nachmittag in Kreuzberg ein Pärchen nach einem versuchten Taschendiebstahl fest.

Kreuzberg: Taschendiebe am Halleschen Tor festgenommen

Bei einem gezielten Einsatz zur Bekämpfung des Taschendiebstahls haben Polizisten gestern Nachmittag zwei Taschendiebe in Kreuzberg festgenommen. Die Beamten beobachteten gegen 17.30 Uhr einen 17-Jährigen und eine 33-Jährige am U-Bahnhof Hallesches Tor dabei, wie sie einer 64-jährigen Frau Geld aus einem Rucksack stahlen.

Antisemitische Gesänge in der U-Bahn: Täter festgenommen

Ein Mann, der im Verdacht steht in der Neujahrsnacht in einer U-Bahn mit weiteren Tätern antisemitische Gesänge („fuck Israel, fuck Juden“) angestimmt und in der Folge einen 26-Jährigen Mann, der das Geschehen mit seinem Handy gefilmt hatte, geschlagen und bespuckt zu haben, wurde gestern Nac

Kreuzberg: Volksverhetzende Gesänge in der U-Bahn

Wie erst gestern Nachmittag bekannt wurde, bespuckten und schlugen Unbekannte in der Neujahrsnacht einen Mann. Nach bisherigen Erkenntnissen betrat der 26-Jährige gegen 2.30 Uhr einen Zug der U-Bahnlinie 6 am Bahnhof Hallesches Tor in Kreuzberg, als er sieben junge Männer im Waggon bemerkte, die volksverhetzende Gesänge anstimmten.

Mutmaßliche Rechte griffen Linken am Hallesches Tor an

Unbekannte haben gestern Vormittag in Kreuzberg einen Mann angegriffen und verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen griffen gegen 9 Uhr mehrere Personen den 30-Jährigen auf einer Wiese am U-Bahnhof Hallesches Tor an. Er erhielt erst einen Faustschlag gegen den Kopf und stürzte dann auf den Boden.

Kreuzberg: Autofahrer sticht Jugendlichen nieder

Bei einem Streit zwischen einem Fußgänger und einem Autofahrer erlitt ein Jugendlicher in der vergangenen Nacht in Kreuzberg lebensbedrohliche Verletzungen. Der 16-Jährige gehörte zu einer fünfköpfigen Gruppe bolivianischer Austauschschüler und hielt sich über den Jahreswechsel zu Besuch in Berlin auf.

RSS - Hallesches Tor abonnieren