Volkspark Friedrichshain

Volkspark Friedrichshain

Toter aus dem Volkspark Friedrichshain identifiziert – Mordkommission bittet um Mithilfe

Stefan Unterweger

Der Mann, der gestern früh im Volkspark Friedrichshain tödlich verletzt von Passanten aufgefunden wurde, ist identifiziert. Es handelt sich um den 34-jährigen italienischen Staatsangehörigen Stefan UNTERWEGER.

Friedrichshain: Mordkommission ermittelt wegen Verdacht eines Tötungsdeliktes

Heute früh gegen 5 Uhr fanden Spaziergänger einen schwer verletzten Mann im Volkspark Friedrichshain. Alarmierte Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr konnten dem Mann nicht mehr helfen, er verstarb.

Friedrichshain: Gedenken an das Kriegsende vor 72 Jahren

Das Ende des 2. Weltkrieges in Europa am 8. Mai 1945 bedeutete die Befreiung von nationalsozialistischer Herrschaft, Völkermord und dem Grauen des Krieges.

16-Jähriger im Volkspark Friedrichshain durch Stiche schwer verletzt

Zwei Gruppen Jugendlicher gerieten in der vergangenen Nacht in Friedrichshain in einen Streit. Gegen 1.30 Uhr, so der derzeitige Ermittlungsstand, gerieten die Gruppen zunächst verbal im Volkspark Friedrichshain aneinander. Als sich die eine Gruppe daraufhin entfernte, soll sie von zwei Jugendlichen aus der anderen Gruppe verfolgt worden sein.

15-Jähriger im Volkspark Friedrichshain ausgeraubt

Auf Grund eines nächtlichen schweren Raubes in Friedrichshain, kam gestern ein Jugendlicher mit Verletzungen in eine Klinik. Ersten Ermittlungen zufolge soll der 15-Jährige nach einer Geburtstagsfeier im Volkspark Friedrichshain gegen 22.40 Uhr von einer etwa fünfköpfigen Gruppe unter Androhung von Schlägen zur Herausgabe seines Handys aufgefordert worden sein.

Nazi-Propaganda im Volkspark Friedrichshain ausgelegt

Ein Mann erschien heute Morgen auf dem Polizeiabschnitt 32 und zeigte an, dass er gegen 7 Uhr im Volkspark am Friedrichshain spazieren gegangen sei und dabei großflächig ausgelegte laminierte Karten und CD’s entdeckte auf denen teilweise Hakenkreuze und volksverhetzende Texte aufgebracht waren. Er sammelte diese Gegenstände ein und brachte sie mit zum Abschnitt.

Gedenkstunde anlässlich des 168. Jahrestags der „Märzrevolution“

Am 18. März 1848 kapitulierte das Militär des preußischen Königs Friedrich Wilhelm IV. vor den Kämpfern für Freiheit und Demokratie. 306 Arbeiter und Bürger verloren bei den Barrikadenkämpfen ihr Leben. 183 zivile Opfer wurden am 22. März 1848 auf dem neu angelegten Friedhof im Friedrichshain beerdigt.

Aus Anlass des 168. Jahrestags der „Märzrevolution“ findet am Freitag, dem 18. März 2016 um 17 Uhr auf dem Friedhof der Märzgefallenen im Volkspark Friedrichshain eine Kranzniederlegung statt.

Kranzniederlegung aus Anlass des 76. Jahretages des Ausbruchs des 2. Weltkrieges

Am 1. September überfiel die deutsche Wehrmacht Polen und begann damit den unsäglichen 2. Weltkrieg, der am Ende über 50 Millionen Menschenleben forderte.

Friedrichshain: Gedenken an das Ende des 2. Weltkriegs vor 70 Jahren

Das Ende des 2. Weltkrieges in Europa am 8. Mai 1945 bedeutete die Befreiung von nationalsozialistischer Herrschaft, Völkermord und dem Grauen des Krieges.
 
Anlässlich des 70.

Friedrichshain: Fahrzeuge des Grünflächenamtes angezündet

In Friedrichshain brannten in der vergangenen Nacht drei geparkte Nutzfahrzeuge. Gegen 23.15 Uhr bemerkten Zeugen das Feuer auf einem Werksgelände im Ernst-Zinna-Weg und alarmierten die Feuerwehr und die Polizei.

Seiten

RSS - Volkspark Friedrichshain abonnieren