Holzmarktstraße

Holzmarktstraße

Nackt in Tankstelle randaliert

Polizeibeamte nahmen heute früh in Mitte einen nackten Randalierer vorläufig fest. Nach bisherigen Ermittlungen betrat der zunächst unbekannte Mann, der bis auf einen Schuh unbekleidet war, die Tankstelle in der Holzmarktstraße und randalierte. Der Nackte räumte Getränke sowie Lebensmittel aus den Regalen und zerstörte diese damit. Alarmierte Polizisten versuchten den Randalierer festzunehmen, wogegen er sich wehrte. Fünf Beamten gelang es die Gegenwehr zu brechen und den Mann zu überwältigen. Mit einem Rettungswagen wurde der Festgenommene in ein Krankenhaus gebracht.

Jugendliche beschmieren Streifenwagen in der Holzmarktstraße

Bei vier Jugendlichen aus Brandenburg klickten gestern Abend die Handschellen. Zwei Beamte des Polizeiabschnitts 32 kehrten gegen 18.30 Uhr nach einem Einsatz in der Holzmarktstraße in Mitte zu ihrem Streifenwagen zurück, den sie beschmiert vorfanden. Eine Zeugin machte die Polizisten auf vier Jugendliche aufmerksam, die bereits geflüchtet waren. In der Nähe konnten die Beamten das Quartett aufgrund der Täterbeschreibung entdecken und festnehmen.

Schwerer Verkehrsunfall nach mutmaßlich illegalem Autorennen

Derzeitigen Ermittlungen zufolge war ein illegales Autorennen der Grund dafür, dass ein junger Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und einen Verkehrsunfall in Mitte verursacht hatte. Ein Zeuge teilte den Polizisten mit, dass er den 19-jährigen BMW-Fahrer vor einer roten Ampel am Kreuzungsbereich Alexanderstraße/ Holzmarkstraße/ Stralauer Straße hat stehen sehen.

Haus in der Holzmarktstraße mit Steinen beworfen

Mehrere, gemäß Zeugenaussagen vermummte Personen haben in der vergangenen Nacht in Mitte ein Wohnhaus mit Steinen beworfen und hierbei Scheiben beschädigt. Gegen 1.50 Uhr sollen die dunkel gekleideten Personen auf das Haus in der Holzmarktstraße zugestürmt sein und mehrere Kleinpflastersteine gegen die Scheiben geschleudert haben. Ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma, der unmittelbar hinter einer der Scheiben saß, blieb glücklicherweise unverletzt.

Radfahrerin bei Verkehrsunfall auf der Holzmarktstraße schwer verletzt

Am Morgen wurde eine Radfahrerin mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht, nachdem es zum Zusammenstoß mit einem Reisebus in Mitte kam. Ersten Ermittlungen zufolge ist die 54-Jährige gegen 7.50 Uhr mit ihrem Rad auf der Holzmarktstraße in Richtung Stralauer Straße unterwegs gewesen, als es zum Zusammenstoß mit dem Reisebus kam, der rechts in die Alexanderstraße abbog. Die 54-Jährige stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Der 47-jährige Busfahrer und sein 50-jähriger Fahrgast blieben unverletzt.

Friedrichshain: Fußgänger auf der Holzmarktstraße schwer verletzt

In Friedrichshain erfasste ein Autofahrer heute früh einen Mann und verletzte ihn schwer.

Dieb in Tankstelle am Ostbahnhof festgenommen

Ein rabiater Dieb ist in der vergangenen Nacht in einer Tankstelle in Friedrichshain festgenommen worden. Gegen 23 Uhr betrat der 26-Jährige den Verkaufsraum der Tankstelle in der Holzmarktstraße, ergriff eine Weinflasche und steckte sie sich unter den Pullover. Als der 21-jährige Angestellte den „Langfinger“ daraufhin ansprach, kam es zu einer Rangelei, die hinzueilende Passanten beendeten.

Ostbahnhof: Taxifahrer hält Räuber fest

Ein Taxifahrer beobachtete in der vergangenen Nacht einen Raub in Friedrichshain, stoppte sein Auto und hielt einen der Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die alarmierten Polizisten trafen gegen 23 Uhr in der Straße Am Ostbahnhof ein und sahen neben dem quer auf der Fahrbahn stehenden Taxi vier Personen.

Friedrichshain: Radfahrer schwer verletzt

Zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus kam gestern Abend ein Radfahrer, nachdem er in Friedrichshain von einem Auto erfasst worden war. Der 35-jährige Radler fuhr bisherigen Ermittlungen zufolge auf dem Radfahrschutzstreifen in der Lichtenberger in Richtung Holzmarkstraße.

Ecstasymorde in Friedrichshain – weiteres Tötungsdelikt aufgeklärt

Durch weitere gemeinsame Ermittlungen der 3. Mordkommission des Landeskriminalamtes und der Staatsanwaltschaft Berlin konnte dem am vergangenen Samstag Festgenommenen ein drittes vollendetes Tötungsdelikt nachgewiesen werden. Der 37-Jährige hat in seinen Vernehmungen eingeräumt, auch am 15. Mai 2012 einem Mann in Friedrichshain „Liquid Ecstasy“ verabreicht zu haben.

Seiten

RSS - Holzmarktstraße abonnieren