Mühlenstraße

Mühlenstraße

Friedrichshain: Mann zündet sich auf offener Straße an

Am heutigen Morgen setzte sich ein Mann in der Mühlenstraße selbst in Brand. Bundespolizisten löschten die Person und verhindern so Schlimmeres.

Friedrichshain: Autodieb festgenommen

In der vergangenen Nacht nahmen Polizisten einen Mann in Friedrichshain fest, der in Verdacht steht, ein Auto in Pankow gestohlen zu haben. Gegen 3.30 Uhr wollten Polizisten den Mercedes in der Warschauer Straße aus verkehrsrechtlichen Gründen stoppen.

Friedrichshain: Verkehrsunfall mit Fahrerflucht auf der Mühlenstraße

In Friedrichshain nahmen in der vergangenen Nacht Polizeibeamte drei Männer nach einem Verkehrsunfall vorübergehend fest.

Friedrichshain: Auseinandersetzung in Diskothek

Bei einer Auseinandersetzung in der vergangenen Nacht in einer Diskothek in Friedrichshain ermittelt nun das Landeskriminalamt Berlin. Nach bisherigen Erkenntnissen sollen gegen 3.45 Uhr acht bis zwölf zum Teil mit Messern und Knüppeln bewaffnete Personen gewaltsam in ein Lokal in der Mühlenstraße eingedrungen sein.

East-Side-Gallery wird dauerhaft mit einem Geländer versehen

Jana Borkamp, Stadträtin für Finanzen, Gebäude-Management, Kultur und Weiterbildung, teilt mit, dass der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg die East-Side-Gallery in Zukunft mit einem Geländer schützen wird. Der Grund für diese Maßnahme sind dauerhafte Beschädigungen des 1,3 Kilometer langen Denkmals, etwa durch Farb-Schmierereien oder groben Vandalismus, bei dem Löcher in die ehemalige Mauer geschlagen werden.

Reinigungsarbeiten an der East-Side-Gallery

Hans Panhoff, Stadtrat für Bauen, Planen und Umwelt, teilt mit, dass ab dem 19. Oktober 2015 mit den Reinigungsarbeiten an der East-Side-Gallery in Friedrichshain begonnen wird. Dabei werden die berühmten Kunstwerke am längsten noch existenten Mauerstück von Graffiti und Schmierereien gereinigt und konserviert. Außerdem soll im Zuge der Arbeiten auch der Beton an einigen Stellen ausgebessert werden, an denen durch Vandalismus Löcher im Beton  entstanden waren.

Friedrichshain: Polizeiwagen mit Stein beworfen

In der vergangenen Nacht bewarfen Unbekannte einen Polizeiwagen mit einem Stein. Die beiden Objektschützer überquerten gegen 2.45 Uhr mit ihrem Dienstwagen die Kreuzung an der Warschauer Straße/Mühlenstraße, als sie durch einen Kleinpflasterstein im Bereich der linken hinteren Tür getroffen wurden.

East Side Gallery: 6 Mauerteile verschoben

Der Bauherr der Mühlenstraße 60 in Friedrichshain hat am Montag, den 24. August 2015 sechs Mauerteile der East Side Gallery stadteinwärts verschieben lassen. Die derzeit bestehende Öffnung wurde damit geschlossen. Die Mauerteile zeigen das Gemälde „La Buerlinica“ des Künstlers Stephan Cacciatore.

Durch Verhandlungen des zuständigen Baustadtrats Hans Panhoff konnte das Versetzen der Mauerteile unter Erhalt der jeweiligen Bilder die erforderliche Maueröffnung auf das kleinstmögliche Maß von 6 m reduziert werden.

Friedrichshain: Zwei Männer in der Mühlenstraße schwer verletzt

Unbekannte verletzten heute Vormittag zwei 24 und 33-Jährige in Friedrichshain schwer. Nach derzeitigen Erkenntnissen und Angaben von Zeugen gerieten die beiden zunächst mit einer fünf bis sechsköpfigen Gruppe gegen 10 Uhr in der Mühlenstraße in Streit.

East Side Gallery: Mauerbild „Vaterland“ mit antisemitischen Schriftzügen beschmiert

Gestern Nachmittag gegen 15.30 Uhr, entdeckten Zeugen an der East Side Gallery in Friedrichshain eine antisemitische Farbschmiererei. Unbekannte hatten das Mauerbild „Vaterland“ an der Mühlenstraße mit zwei großflächigen Schriftzügen beschmiert. Polizeibeamte deckten die Beschädigung ab und informierten die Künstlerinitiative über den Vorfall.

Seiten

RSS - Mühlenstraße abonnieren