Neue Leiterin für das FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum

Mittwoch, 31. Januar 2018
Pressemitteilung von: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Das Bezirksmuseum in Friedrichshain-Kreuzberg hat eine neue Leiterin. Zu Beginn des Jahres hat Natalie Bayer den Dienst aufgenommen. „Ich freue mich sehr, Frau Bayer in unserem Bezirk und unserem FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum zu begrüßen. Unser Museum ist ein wichtiger Ort in unserem Bezirk, an dem Bürger*innen zusammenkommen, um sich die Geschichte und Gegenwart zu vergegenwärtigen.“, sagt Kulturstadträtin Clara Herrmann.

Natalie Lisa Sunhi Bayer, Jahrgang 1976, ist Kulturanthropologin mit den Themenschwerpunkten Migration, Gesellschafts- und Stadtentwicklung, Grenzregime und Politik. Die Ludwig-Maximilians-Universität München hat sie in den Fächern Europäische Ethnologie, Kunstgeschichte und Ethnologie absolviert und reicht demnächst ihre Dissertationsschrift an der Georg-August-Universität Göttingen ein.

Für Natalie Bayer ist das Museum ein Versammlungs- und Verhandlungsort für Menschen über das, was die Gesellschaft bewegt. Als Museumsleiterin setzt sie sich besonders mit Fragen auseinander, wie sich die urbane Migrationsgesellschaft entwickelt und welche Themen ihre Bewohner*innen miteinander aushandeln. Dafür arbeitet sie immer wieder an neuen Methoden und Formaten, um Museen zu antirassistischen und antidiskriminierenden Orten voranzubringen.

Bis Dezember 2017 war sie als wissenschaftliche Kuratorin des Münchner Stadtmuseums für das Projekt „Migration bewegt die Stadt“ angestellt, um neue Formate und Methoden zur Kollaboration für eine antirassistische Erinnerungsarbeit der Migrationsgesellschaft zu entwickeln. Dafür gestaltete sie beispielsweise mit Bewohner*innen eines Stadtteils vor Ort ein „Museumslabor“-Projekt Außerdem hat sie zwei Erinnerungsmodule im Museum über den NSU-Komplex mit Angehörigen von zwei Ermordeten umgesetzt. Zuvor war sie als freie Kuratorin bei Projekten wie „Crossing Munich. Orte, Bilder und Debatten der Migration“,,„Movements of Migration. Neue Perspektiven auf Migration in Göttingen“, am Stadtmuseum Kaufbeuren und eigenen Veranstaltungsreihen aktiv. Zudem ist sie Beirätin, Fachjury-Mitglied und Beraterin für Kulturprojekte, Kunstförderfonds und Ausstellungen.

Natalie Bayer