Auftaktveranstaltung Verkehrskonzept Luisenstadt

Mittwoch, 11. Oktober 2017
Pressemitteilung von: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Wie können wir den Verkehr im Kiez für alle sicherer und verträglicher organisieren? Das möchte das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg mit den Bürger*innen in Luisenstadt diskutieren. Am Donnerstag, den 12. Oktober, von 19 bis 21 Uhr findet im Familiengarten in der Oranienstraße die Auftaktveranstaltung zum Verkehrskonzept Luisenstadt statt. Mit dabei ist der Baustadtrat Florian Schmidt. Das Bezirksamt lädt alle interessierten Bürger*innen herzlich zum Austausch bei der Veranstaltung ein.

Bezirksstadtrat Florian Schmidt erläutert: „Die südliche Luisenstadt ist ein lebendiges Quartier mit attraktiven Wohnlagen, zahlreichen Restaurants, Kneipen und Geschäften sowie Grünflächen. Leider gibt es in diesem Gebiet jedoch vielschichtige verkehrliche Probleme. Diese möchte das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg nun gemeinsam mit Anwohner*innen angehen, um gemeinsam Lösungen zu finden.”

Vorab hatten Bürger*innen in den letzten Tagen bereits bei drei Stadtspaziergängen die Möglichkeit, ihren Kiez und seine Mängel im Bereich Verkehr zu zeigen.
Die Luisenstadt umfasst das Gebiet südlich des Engelbeckens bis hin zur Trasse der U1, zwischen Heinrich-Heine-Straße bzw. Prinzenstraße und Spree.

Die wichtigsten Fragen, die es im Rahmen des Verkehrskonzepts zu besprechen gilt, sind: Wie kann der Fuß- und Radverkehr für alle sicherer und komfortabler gestaltet werden? Wie können Pkw-Verkehr, Parken und Liefern verträglich organisiert werden?

Veranstaltungsinformationen
Wann? Donnerstag, den 12. Oktober 19 bis 21 Uhr
Wo? Stadtteilzentrum Familiengarten (Hinterhof), Oranienstraße 34, 10999 Berlin