Köpenicker Straße

Köpenicker Straße

Köpenicker Straße: Hausschwein von Polizisten befreit

„Schwein gehabt“ im wahrsten Sinne des Wortes hatte ein Hausschwein heute Mittag in Mitte, als es Polizisten in einer Tierbox auf dem ehemaligen Gelände einer Eisfabrik gefunden hatten. Ein Passant sprach gegen 14 Uhr eine Polizeistreife in der Köpenicker Straße an und teilte den Beamten mit, dass er einen leblosen Mann angeblich mit einem Hund auf dem Gelände hat schlafen sehen. Die Beamten schauten nach dem Schlafenden, konnten ihn jedoch nicht finden. Stattdessen hörten sie ein leises Grunzen eines Hausschweines.

Kreuzberg: Steinwürfe auf Polizisten - Fünf Polizeiautos stark beschädigt

Unbekannte haben vergangene Nacht mehrfach Steine auf Polizeiautos geworfen. Zunächst wurde gegen 2 Uhr ein Fahrzeug des Zentralen Objektschutzes während einer Streifenfahrt in der Köpenicker Straße in Höhe der Adalbertstraße beworfen.

Kreuzberg: Fußgänger bei Grün von Auto angefahren

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am frühen Morgen in Kreuzberg.

Sachbeschädigungen an Bürogebäude in der Köpenicker Straße

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht ein Bürogebäude in Mitte beschädigt. In die Köpenicker Straße alarmierte Polizisten stellten heute Morgen diverse Sachbeschädigungen fest. Die Eingangstür, die großflächig aus Glas besteht, wurde mittels Kleinpflastersteinen beschädigt. Die Fassade des Hauses mit Behältern, die mit dunkler Flüssigkeit gefüllt waren, beworfen. Es entstand hoher Sachschaden.

Mutmaßliche Dealer in der Köpenicker Straße festgenommen

Zivilfahndern des Polizeiabschnitts 32 gingen heute früh zwei mutmaßliche Drogenhändler in Mitte ins Netz. Die Ermittler beobachteten gegen 3 Uhr die beiden Männer an der Köpenicker Straße Ecke Ohmstraße, als diese Betäubungsmittel verkauften und nahmen sie daraufhin mit Unterstützung weiterer Kollegen fest. Bei der Durchsuchung der 25 und 29 Jahre alten Festgenommenen fanden die Polizisten weitere Betäubungsmittel und Geld. Die beiden wurden nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung der Kriminalpolizei der Direktion 3 übergeben.

Kreuzberg: Mann bei Raub durch Messerstich verletzt

Gestern Nachmittag wurde ein Mann in Kreuzberg von einem Unbekannten beraubt und dabei mit einem Messer am Oberschenkel verletzt. Gegen 15.30 Uhr war der 25-Jährige zu Fuß in der Köpenicker Straße in Richtung Schlesisches Tor unterwegs. Plötzlich habe ihn jemand von hinten umklammert, ins Gesicht geschlagen und auf Englisch sein Mobiltelefon gefordert.

Brandstiftungen und Sachbeschädigungen nach Räumung der „Kadterschmiede“

Wegen Landfriedensbrüchen, mehreren Brandstiftungen an Autos und Sachbeschädigungen in Prenzlauer Berg, Moabit, Kreuzberg, Friedrichshain und Mitte führt die Polizei Berlin strafrechtliche Ermittlungen.

Sachbeschädigungen an Verdi-Zentrale

Unbekannte haben mehrere Sachbeschädigungen an einem Gebäude in der Köpenicker Straße in Mitte verübt. Der Sicherheitsdienst zeigte die Beschädigungen in Form von mehreren Schriftzügen und Symbolen in roter Farbe sowie in Fensterscheiben geritzte Buchstaben und einer gesplitterten Fensterscheibe, gestern gegen 17 Uhr bei der Polizei an. Der Polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

Karneval der Subkulturen: Zwei Polizisten durch Bisse verletzt

Bei einer Demonstration, die unter dem Motto „Demonstration für den Erhalt der Berliner Subkultur im Rahmen des Karneval der Subkulturen“ stand, kam es gestern Nachm

Radfahrer bei Zusammenstoß mit Fußgänger schwer verletzt

Nach einem Zusammenstoß mit einem Fußgänger in Mitte erlitt gestern Abend ein Radfahrer schwere Verletzungen. Nach den bisherigen Erkenntnissen fuhr der 45-jährige Radler gegen 18.15 Uhr auf dem Radschutzstreifen der Köpenicker Straße aus Richtung Michaelkirchstraße kommend. Plötzlich sei nach Zeugenaussagen der 33-jährige Fußgänger auf die Fahrbahn getreten, so dass es zu einem Zusammenstoß zwischen beiden kam und der Radfahrer über den Lenker auf die Fahrbahn stürzte.

Seiten

RSS - Köpenicker Straße abonnieren