May-Ayim-Ufer

May-Ayim-Ufer

Stilles Gedenken anlässlich des Jahrestages des Mauerbaus

Anlässlich des 56. Jahrestages des Baus der Berliner Mauer, am 13. August 1961, laden die Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung, Kristine Jaath und die Bezirksbürgermeisterin, Monika Herrmann am Sonntag, den 13.08.2017, um 13.00 Uhr zu einem stillen Gedenken am Kreuz für die Opfer der Mauer am May-Ayim-Ufer ein.

55. Jahrestag des Baus der Berliner Mauer

Anlässlich des 55. Jahrestages des Baus der Berliner Mauer, am 13. August 1961, laden die Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung, Kristine Jaath und die Bezirksbürgermeisterin, Monika Herrmann am Samstag, 13.08.2016, um 14.00 Uhr zu einem stillen Gedenken am Kreuz für die Opfer der Mauer am May-Ayim-Ufer ein.

Stilles Gedenken anlässlich des 54. Jahrestages des Mauerbaus

Anlässlich des 54. Jahrestages des Baus der Berliner Mauer, am 13. August 1961, laden die Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung, Kristine Jaath und die Bezirksbürgermeisterin, Monika Herrmann am Donnerstag, 13.08.2015, um 18.00 Uhr zu einem stillen Gedenken am Kreuz für die Opfer der Mauer am May-Ayim-Ufer ein.

Kreuzberg: Gedenkstele für Maueropfer beschädigt

Unbekannte beschädigten eine Gedenkstele für Maueropfer in Kreuzberg. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung überprüfte die Besatzung eines Funkwagens gegen 11.45 Uhr das Mahnmal im May-Ayim-Ufer und stellte eine zerstörte Glasscheibe fest. Die Beamten des Polizeiabschnitts 53 leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein.

Einladung zum stillen Gedenken anlässlich des 53. Jahrestages des Baus der Berliner Mauer

Anlässlich des 53. Jahrestages des Baus der Berliner Mauer, am 13. August 1961, laden die Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung, Kristine Jaath und die Bezirksbürgermeisterin, Monika Herrmann, am Dienstag, 13.08.2014, um 14.00 Uhr zu einem stillen Gedenken am Kreuz für die Opfer der Mauer am May-Ayim-Ufer ein.

Kolonialgeschichte am Ufer: Von Gröben zu May Ayim

Zur Eröffnung der Ausstellung
Kolonialgeschichte am Ufer: Von Gröben zu May Ayim
laden wir Sie und Ihre Freunde

am Donnerstag, den 4. Juli ab 18.00 Uhr

herzlich ein in den Spreeraum am May-Ayim-Ufer 9 (nahe U- Schlesisches Tor).

Es spricht Elvira Pichler, Mitinitiatorin der Ausstellung und ehem. Vorsitzende des Ausschusses
für Kultur und Bildung des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg. Das Ausstellungskonzept stellt Kuratorin Angela Martin vor.

Personalversammlung: Alle Ämter ab 13 Uhr geschlossen

Am heutigen Donenrstag findet eine außerordentliche Personalversammlung der Beschäftigten des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg statt.

Da für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Personalversammlung Dienstbefreiung gewährt wird, werden die Dienststellen des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg ab 13:00 Uhr weder telefonisch noch persönlich erreichbar sein.

Mutmaßliche Drogenhändler am May-Ayim-Ufer festgenommen

Beim Verkauf von Drogen wurden gestern Abend in Kreuzberg ein 21-jähriger Mann und eine 25-jährige Frau von Zivilpolizisten des Abschnitts 53 beobachtet. Gegen 18 Uhr verkaufte das Duo am May-Ayim-Ufer zwei szenetypische Kügelchen an einen 35-Jährigen, der anschließend von den Polizisten überprüft wurde.

Unbekannte beschmieren Lokal und werfen Möbel in die Spree

In sinnloser Zerstörungswut agierten in der vergangenen Nacht Unbekannte in Kreuzberg. Ein Zeuge beobachtete gegen 1 Uhr 45, dass mehrere Täter die Wand eines Lokals im May-Ayim-Ufer mit weißer Farbe beschmierten, zwei Fensterscheiben einschlugen sowie Tische, Stühle und Sonnenschirme in die Spree warfen.

RSS - May-Ayim-Ufer abonnieren