Polizeiticker Juli 2017

Nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte ein 34-jähriger Opel-Fahrer, der gegen 1.50 Uhr in der Skalitzer Straße einen 19-jährigen Fußgänger erfasste.

Drei maskierte Männer raubten gestern Abend in Kreuzberg Geld aus der Kasse eines Hotels. Gegen 20.30 Uhr betraten die Unbekannten die Lobby in der Markgrafenstraße. Sie hielten der 24-jährigen Rezeptionistin eine Schußwaffe und ein Messer vor und verlangten die Herausgabe des Kasseninhaltes.

In Zusammenhang mit der Aufstellung einer Gasflasche vor einem McDonald’s Restaurant in der Wrangelstraße sucht die Polizei Berlin nach Zeugen. Eine Auswertung von Videoaufnahmen ergab, dass die Flasche durch zwei bislang unbekannte Personen mit einer Sackkarre zum Restaurant gebracht worden ist.

Ein Streit um das richtige Führen von Hunden eskalierte gestern Abend in Friedrichshain. Gegen 22 Uhr führten ein 52-Jähriger und seine 54-jährige Begleiterin in der Müncheberger Straße ihren Hund Gassi.

Das SEK hat in der vergangenen Nacht in Friedrichshain einen Mann vorläufig festgenommen. Nach bisherigen Erkenntnissen hielten sich zwei 27 und 33 Jahre alte Männer in der Wohnung einer 33-jährigen Bekannten in der Pettenkoferstraße auf.

In der vergangenen Nacht kam es in Kreuzberg zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einer Rikscha.

Bei einem mutmaßlichen Autorennen ereignete sich in der vergangenen Nacht ein Verkehrsunfall in Kreuzberg.

In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag griffen zwei Frauen eine 20-Jährige am S-Bahnhof Frankfurter Allee an und flüchteten im Anschluss unerkannt. Die Bundespolizei sucht nun nach Zeugen.

Unbekannte haben gestern Abend einen Mann in Friedrichshain angegriffen und verletzt.

Vier Touristen aus Korea konnten gestern Abend vor einem finanziellen Schaden bewahrt werden. Gegen 21.25 Uhr kam zunächst ein Unbekannter, der sich als Tourist ausgab, auf das Quartett in der Stresemannstraße zu und fragte nach dem Weg in die Innenstadt.

Wohnungsbrand in der Markgrafenstraße

Nach einem Einsatz heute früh in Kreuzberg wurde ein Mann stationär in einem Krankenhaus untergebracht.

Dienstagvormittag beobachtete ein Zeuge einen Taschendiebstahl am S-Bahnhof Warschauer Straße. Der 42-Jährige alarmierte daraufhin die Polizei, die kurz darauf vier Tatverdächtige festnahm.

Bei einem Streit heute Mittag in Kreuzberg wurde ein Mann von einem Rollstuhlfahrer mit einer Bierflasche attackiert und am Kopf sowie am Hals verletzt.

Heute Vormittag ereignete sich in Kreuzberg ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad. Gegen 9.40 Uhr befuhr ein 26-jähriger Kradfahrer den Kottbusser Damm in Richtung Herrmannplatz.

In Kreuzberg brannte heute früh ein Mercedes auf dem Gelände einer Tankstelle in der Straße Vor dem Schlesischen Tor. Ein Passant hatte das Feuer an dem Wagen gegen 4.10 Uhr entdeckt und Rettungskräfte alarmiert. Das Fahrzeug brannte jedoch völlig aus.

Gegen 2 Uhr betraten zwei ebenfalls maskierte Männer ein Hotel in der Frankfurter Allee und sollen dann sofort über den Rezeptionstresen gesprungen sein, den 33-jährigen Nachtportier von

Einsatzkräfte des Polizeilichen Staatsschutzes beim Landeskriminalamt vollstreckten gestern gegen 13.20 Uhr am Wilhelmsruher Damm einen Haftbefehl gegen einen jungen Mann. Dem 22-Jährigen wird vorgeworfen, in der Nacht vom 16. auf den 17.

Mit schweren Gesichtsverletzungen kam heute Morgen ein Radfahrer nach einem Verkehrsunfall in Friedrichshain in ein Krankenhaus.

Zivilfahnder nahmen gestern Nachmittag in Kreuzberg einen mutmaßlichen Taschendieb vorläufig fest. Ein 51-Jähriger hatte gegen 17.30 Uhr einen Mann im Paul-Lincke-Ufer wiedererkannt, der ihm am 20.

Ein mit einem Messer bewaffneter Mann hat gestern Abend eine 36-jährige Angestellte eines Spielcasinos in Kreuzberg überfallen. Der Kriminelle war gegen 21.45 Uhr durch ein zum Innenhof gelegenes Fenster in das Casino in der Dresdener Straße gelangt.

Die Kriminalpolizei der Direktion 5 hat heute früh Ermittlungen zu einer wechselseitigen Körperverletzung in Friedrichshain übernommen. Nach bisherigen Erkenntnissen gerieten ein 37-Jähriger und ein vier Jahre älterer Mann gegen 6.30 Uhr in einer Wohnung in der Kopernikusstraße in einen Streit.

In der vergangenen Nacht wurde ein 23-Jähriger in Kreuzberg festgenommen. Nach den bisherigen Erkenntnissen war ein 41-Jähriger gegen 23.50 Uhr in der Reichenberger Straße unterwegs, als er von einem Mann unvermittelt zur Herausgabe von Geld aufgefordert worden sein soll.

Gegen 13.15 Uhr befuhr ein 38-Jähriger den Legiendamm in Richtung Oranienplatz.

Gasflasche - Acetylenflasche der Firma Linde
5 Liter-Benzinkaniste
Benzinkanister (schwarz, mit rotem Verschluss und roter Tülle)
Benzinkanister
Sackkarre mit roten Griffen und „VarioFit“-Aufkleber
Sackkarre, Auflast bis 200 kg

Zu einem offenbar versuchten Anschlag auf eine McDonald’s Filiale in Kreuzberg sucht das ermittelnde Brandkommissariat weiterhin Zeugen und veröffentlicht nun Bilder der genutzten Gegenstände.

Zivilpolizisten nahmen gestern Nachmittag einen Drogenhändler in Kreuzberg fest. Gegen 15.30 Uhr waren die Beamten in der Falckensteinstraße unterwegs, als ihnen ein Unbekannter Drogen zum Kauf anbot. Der 30-Jährige wurde bei der Übergabe festgenommen.