Kreuzberg: Spielhalle in der Dresdener Straße überfallen

Freitag, 21. Juli 2017
Pressemeldung der Berliner Polizei

Ein mit einem Messer bewaffneter Mann hat gestern Abend eine 36-jährige Angestellte eines Spielcasinos in Kreuzberg überfallen. Der Kriminelle war gegen 21.45 Uhr durch ein zum Innenhof gelegenes Fenster in das Casino in der Dresdener Straße gelangt. Unter Vorhalt des Messers forderte der mit einem Tuch maskierte Mann die Angestellte auf, die Kasse zu öffnen. Die Bedrohte händigte dem Mann mehrere Geldbündel aus, mit denen er in Richtung Oranienplatz flüchtete. Die Frau blieb unverletzt.