Gasflasche vor McDonald’s Restaurant – Polizei sucht nach Zeugen

Montag, 3. Juli 2017
Pressemeldung der Berliner Polizei

In Zusammenhang mit der Aufstellung einer Gasflasche vor einem McDonald’s Restaurant in der Wrangelstraße sucht die Polizei Berlin nach Zeugen. Eine Auswertung von Videoaufnahmen ergab, dass die Flasche durch zwei bislang unbekannte Personen mit einer Sackkarre zum Restaurant gebracht worden ist.
Die aufgestellte Flasche war etwa 160 × 20 cm groß und hatte die Aufschrift Acetylen. Das darin befindliche Gas sollte offenbar über einen Schlauch in das Restaurant eingeleitet werden. Messungen der Berliner Feuerwehr ergaben, dass sich im Restaurant ein bislang unbekanntes Gasgemisch ausgebreitet hatte. Zu einer Explosion ist es jedoch nicht gekommen. Die Untersuchungen zu der Konstruktion und des möglicherweise verwendeten Gases sowie seiner Gefährlichkeit dauern an. Zeugen, die am 29. Juni 2017 zwischen 2.30 und 5.30 Uhr verdächtige Beobachtungen im Bereich der McDonald’s Filiale oder den angrenzenden Straßen rund um die Wrangelstraße gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei Berlin zu melden.
Hinweise nimmt das Brandkommissariat des Landeskriminalamtes unter den Telefonnummern (030) 4664-912100 oder (030) 4664-912101 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.