10245

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10245 Berlin-Friedrichshain

Friedrichshain: Mann tödlich verletzt – Mordkommission ermittelt

Die 3. Mordkommission hat in der vergangenen Nacht Ermittlungen zu einem Tötungsdelikt in Friedrichshain aufgenommen.

Revaler Straße: Dealer verprügeln Kunden

Ein Streit bei einem illegalen Drogengeschäft endete in der vergangenen Nacht in Friedrichshain mit Schlägen.

Friedrichshain: Demo verlief ohne besondere Vorkommnisse

Ein Aufzug in Friedrichshain verlief mit Blick auf die Teilnehmerzahl nach Einschätzung der Polizei Berlin gestern weitgehend störungsarm.

Übergriffe auf Frauen in der S-Bahn

 Am heutigen Dienstagmorgen kam es im Berliner S-Bahnbereich zu mehreren Angriffen auf Frauen. Nach Stand der derzeitigen Ermittlungen der Bundespolizei könnten alle Taten im Zusammenhang stehen. Ein 26-jähriger Tatverdächtiger, vermutlich algerischer Nationalität, befindet sich derzeit im Gewahrsam der Bundespolizei.

Friedrichshain: Mutter des toten Babys aus der Lehmbruckstraße ermittelt

Intensive Ermittlungen der 4. Mordkommission führten zur Identifizierung der Mutter der gefundenen Babyleiche aus Friedrichshain.

Friedrichshain: Autoeinbrecher festgenommen

In der vergangenen Nacht haben Polizeibeamte in Friedrichshain einen mutmaßlichen Autoeinbrecher vorläufig festgenommen. Ein 28-jähriger Passant beobachtete gegen 1.45 Uhr zwei Männer in der Revaler Straße, von denen einer Schmiere stand und der andere die Scheibe eines geparkten Honda einschlug.

RAW-Gelände: BVV will Kultur- und Sportensemble erhalten

Zu den Verhandlungen um den Fortbestand des Friedrichshainer RAW-Geländes erklären die Fraktionen von Bündnis 90/Die Grünen, SPD, DIE LINKE und Piraten:

„Das Bezirksparlament unterstützt den langfristigen Erhalt des Kultur- und Sportensembles auf dem RAW-Gelände als soziokulturelles Zentrum. Dass wir das so genannte „Soziokulturelle L“ unbedingt erhalten wollen, haben wir mit Beschlüssen aus den Jahren 2014 und 2015 und der Unterstützung des erfolgreichen Einwohner*innen-Antrags aus dem Jahr 2014 deutlich gemacht.

Gefährliche Körperverletzung am Ostkreuz - Zeugen gesucht

Am Sonntagabend kam es zu einer gefährlichen Körperverletzung am S-Bahnhof Berlin-Ostkreuz. Dabei attackierten die Täter zwei Männer, die einen Streit schlichten wollten und so selbst zu Opfern wurden. Die Täter entkamen unerkannt.

Einsatz gegen Dealer: 17 Ermittlungsverfahren

Beamte der 14. Einsatzhundertschaft gingen gestern Nachmittag und am Abend in Kreuzberg und Friedrichshain gegen den Verkauf von Rauschgift vor.

Friedrichshain: Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall mit Linienbus

In Friedrichshain erlitten heute Vormittag zwei Männer bei einem Verkehrsunfall glücklicherweise nur leichte Verletzungen.

Seiten

RSS - 10245 abonnieren