Friedrichshain: Lokaleinbrecher schlägt Angestellten nieder

Montag, 18. August 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Als ein Mitarbeiter heute Morgen seine Arbeitsstelle, ein Lokal in Friedrichshain, betrat, wurde er von einem unbekannten Einbrecher niedergeschlagen und schwer verletzt.
Der 58-jährige Angestellte betrat um 7 Uhr die Gaststätte in der Krossener Straße und wollte gerade die Jalousien öffnen, als er von einem Unbekannten mit einem Schlagwerkzeug niedergeschlagen und schwer am Kopf verletzt wurde. Weitere Schläge konnte das Opfer mit den Armen abwehren. Der Täter fesselte den Verletzten in einem Nebenraum und flüchtete anschließend mit der Beute in unbekannte Richtung. Nachdem sich der 58-Jährige selbst befreit hatte, alarmierte er die Polizei. Er kam mit einer Schädelfraktur stationär in ein Krankenhaus. Die Beamten stellten in dem Lokal Einbruchsspuren an mehreren Spielautomaten fest. Die weiteren Ermittlungen übernahm ein Raubkommissariat der Polizeidirektion 5.