Schlangen am Ostkreuz gefunden - Polizei sucht den Besitzer

Donnerstag, 24. Juli 2014
Pressemeldung der Bundespolizei

Ein Fahrgast gab gestern Nachmittag am S-Bahnhof Ostkreuz bei der Aufsicht einen Stoffbeutel ab. Darin befanden sich zwei Schlangen. Die Bundespolizei sucht nun nach dem Besitzer der Tiere.

Gegen 14:15 Uhr gab der unbekannte Finder den weißen Stoffbeutel ab. Das Bahnpersonal alarmierte die Bundespolizei. Da die Beamten keine Hinweise auf den Besitzer der augenscheinlichen Kornnattern auffanden, stellten sie die ungiftigen Tiere sicher. Ein Berliner Reptilienshop hat sich bereit erklärt, die Tiere vorübergehend aufzunehmen.

Die Bundespolizei bittet den Besitzer, sich innerhalb von sieben Tagen bei der Bundespolizeiinspektion Berlin-Ostbahnhof unter der Rufnummer 030 / 297779 - 0 oder jeder andere Polizeidienststelle zu melden. Zudem kann auch die kostenlose Servicenummer der Bundespolizei (0800 / 6 888 000) genutzt werden. Nach Ablauf der Frist werden die Schlangen veräußert.