Friedrichshain: Radfahrer kollidiert in der Wühlischstraße mit Transporter

Donnerstag, 13. November 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Gestern Abend stieß ein Radfahrer in Friedrichshain mit einem Transporter zusammen. Als der Mann gegen 18.45 Uhr mit seinem Rad in der Wühlischstraße in Richtung Warschauer Straße fuhr, geriet er mit einem Reifen in die Schienenführung der Straßenbahn. Dadurch verlor er die Kontrolle über sein Fahrrad und fuhr nach links in den Gegenverkehr. Dort kollidierte das Rad mit einem entgegenkommenden Transporter. Bei dem Zusammenprall und dem Sturz erlitt der 35-Jährige schwere Verletzungen. Die Besatzung eines Rettungswagens brachte den Mann, der kurzzeitig nicht ansprechbar war, zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der 49 Jahre alte Fahrer des „Mercedes“ blieb unverletzt. Für die Unfallaufnahme musste die Wühlischstraße zwischen Seume- und Gryphiusstraße von 18.45 Uhr bis 23.30 Uhr gesperrt werden. Dadurch wurde auch der Verkehr der Straßenbahnlinie 13 beeinträchtigt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 führt die Ermittlungen.