Brandstiftung in der Libauer Straße

Dienstag, 21. Januar 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Unbekannte haben gestern Abend einen Brand in einer Friedrichshainer Wohnung gelegt. Eine Mieterin eines Hauses in der Libauer Straße hörte gegen 18.50 Uhr Geräusche aus einer leer stehenden Wohnung im vierten Obergeschoss. Beim Blick aus ihrem Fenster entdeckte sie Rauchschwaden und alarmierte die Feuerwehr, die schließlich den Brand löschte. Ein Mieter, der zuvor das Feuer mit eigenen Mitteln löschen wollte, erlitt eine Rauchgasvergiftung. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.