Mann bei Straßenraub in der Stralauer Allee verletzt

Montag, 24. März 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Ein Mann kam gestern Abend nach einem Straßenraub in Friedrichshain in ein Krankenhaus. Der 21-Jährige war gegen 21.15 Uhr in der Stralauer Allee in Höhe der Ehrenbergstraße von fünf Unbekannten umringt und zur Herausgabe seiner Wertsachen aufgefordert worden. Als er das verweigerte, schlugen die Männer ihn zu Boden und traten mehrfach auf ihn ein. Anschließend entwendeten sie sein Portemonnaie und flüchteten. Der Mann kam mit einer Handverletzung und dem Verdacht innerer Verletzungen zur stationären Behandlung in eine Klinik.