Gerhart-Hauptmann-Schule

Nachrichten - Friedrichshain-Kreuzberg - Ehemalige Gerhart-Hauptmann-Schule

1. Mai 2015: Demoroute steht fest

Die Polizei und die Veranstalter der „Revolutionären 1.Mai-Demo“ haben sich auf die Route der diesjährigen Demo verständigt.

Bezirksamt verurteilt Brandanschlag auf Gerhart-Hauptmann-Schule

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg verurteilt den Brandanschlag auf die ehemalige Gerhart-Hauptmann-Schule in den frühen Morgenstunden des 23. März 2015. Unbekannte haben eine Flasche mit brennbarer Flüssigkeit in Richtung des Pavillons am Eingang Ohlauer Straße geworfen. Dabei sind Stoffstücke in Brand geraten, die von der Feuerwehr schnell gelöscht werden konnten.

Wachmann vor der Gehart-Hauptmann-Schule mit Brandsatz angegriffen

In Kreuzberg warf ein Unbekannter heute früh einen Brandsatz vermutlich in Richtung eines Wachmannes. Er blieb unverletzt.

Kreuzberg: Drei mutmaßliche Dealer in Untersuchungshaft

Intensive Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Berlin und der Polizei Berlin führten in einem laufenden Strafermittlungsverfahren wegen des Handels mit Drogen bereits am 11. März 2015 zur Festnahme von drei Tatverdächtigen.

Sicherungsmaßnahmen an der Gerhart-Hauptmann-Schule

Aktuell finden Bauarbeiten an der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule an der Ohlauer Straße in Kreuzberg statt. Dabei werden Sicherungsmaßnahmen am Gebäude durchgeführt.

Diese haben zum Ziel, kurzfristig die Personalstärke des Sicherheitsdienstes zu reduzieren und ein unbefugtes Betreten des Geländes zu verhindern.

Brandschutz: Begehungen der Gerhart-Hauptmann-Schule

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg führt heute (10.12.2014) eine Überprüfung des Brandschutzes in der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule (Ohlauer Straße 24) durch. Es wird Begehungen mit verschiedenen Fachleuten, unter anderem mit Vertretern der Bauaufsicht und der Berliner Feuerwehr geben.

Stellungnahme des Bezirksamts zur Gerhart-Hauptmann-Schule

Sehr geehrte Damen und Herren!

In den vergangenen Tagen kursierten in verschiedenen Medien Meldungen über vermeintliche Modelle der autonomen Selbstverwaltung in der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule an der Ohlauer Straße.

Hierzu stellt das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg fest:

Polizeieinsatz bei Mahnwache vor der Gerhard-Hauptmann-Schule

Gestern Nachmittag wurde für die Ohlauer Straße in Kreuzberg eine Mahnwache angemeldet. Die Anmelderin meldete sich gegen 17.30 Uhr bei den vor der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule eingesetzten Polizeikräften. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich ca. 70 Personen vor dem Eingang der ehemaligen Schule.

Pläne zur Umgestaltung der Gerhart-Hauptmann-Schule vorgestellt

Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann und die Stadträtin für Finanzen und Immobilienservice, Jana Borkamp, haben heute die Pläne zur Umgestaltung der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule in ein internationales Flüchtlingszentrum vorgestellt.

Auf drei Etagen sollen verschiedene Gruppen von Flüchtlingen untergebracht werden. Im 1. OG soll eine reine Frauenetage entstehen. Sie wird Platz für 48 Personen bieten. Zusätzlich entstehen eine Gemeinschaftsküche und ein Frauen-Café.

Sicherheitsdienstmitarbeiter der Gerhart-Hauptmann-Schule angegriffen

Ein Sicherheitsdienstmitarbeiter wurde heute Vormittag von einem Bewohner einer ehemaligen Schule in Kreuzberg attackiert. Nach Angaben von Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes griff der 29-jährige Mann gegen 11.10. Uhr in der Ohlauer Straße ohne erkennbaren Grund ihren Kollegen im Alter von 32-Jahren an.

Seiten

RSS - Gerhart-Hauptmann-Schule abonnieren