Infoveranstaltung zum Projektehaus Reichenberger Straße

Montag, 18. März 2013
Pressemitteilung von: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Auf dem Gelände der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule (Reichenberger Straße Ecke Ohlauer Straße) in Kreuzberg soll ein sich wirtschaftlich selbst tragendes, quartiersorientiertes „Projektehaus“ mit den Themenschwerpunkten Soziales, Bildung, Kultur entstehen.

Insgesamt liegen derzeit ca. 45 Interessensmeldungen vor.

Im weiteren Verfahren sind Anwohnerinnen und Anwohner eingeladen, sich im Rahmen eines breit angelegten und transparenten Bürgerbeteiligungsverfahrens an der Auswahl der Projekte für das „Projektehaus“ zu beteiligen. Dazu werden in mehreren Runden die Projekte der Interessenten aus dem Interessensbekundungsverfahren vorgestellt. Das Verfahren wird durch die STEINBRECHER u. PARTNER Ingenieurgesellschaft, einem unabhängigen Bauplanungs- und Beratungsunternehmen, moderiert.

Am Mittwoch, dem 27.03.2013 findet von 18 bis 20 Uhr die öffentliche Auftaktveranstaltung in der Aula der Rosa-Parks-Grundschule Berlin, Reichenberger Straße 65, 10999 Berlin statt. Dazu sind alle Interessenten, insbesondere aber alle Anwohnerinnen und Anwohner aus dem Umfeld des künftigen „Projektehaus“ sehr herzlich eingeladen.

Unter der Leitung von Bezirksbürgermeister Franz Schulz wird der bisherige Werdegang sowie das geplante Interessensbekundungsverfahren zur Nutzungsfindung für das „Projektehaus“ vorgestellt. Dabei werden bereits die eingegangenen Projektvorschläge in Form von Kurzdarstellungen vorgestellt. Im Rahmen dieser Veranstaltung können Anregungen und Hinweise aus der Öffentlichkeit eingebracht werden.

Aufbauend auf den Inhalten der Kurzdarstellungen zu den Projektvorschlägen soll in einer voraussichtlich Ende April 2013 stattfindenden öffentlichen Workshopwoche (ca. drei Termine) mit den Anwohnerinnen und Anwohnern sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern darüber diskutiert werden, welcher Nutzungsmix für die Anwohnerschaft bzw. für eine optimale Quartiersentwicklung gewünscht wird. Ziel ist es, ein Meinungsbild zur Nutzung des „Projektehauses“ zu entwickeln, welches abschließend der BVV zur Beschlussfassung vorgelegt wird.

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin hat unter http://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/aktuelles/projektehaus/ eine Webseite für das „Projektehaus“ veröffentlicht, wo aktuelle Termine, Hintergründe zum Projekt / Beschlusslage der BVV, die Akteure der Interessenbekundungen sowie Informationen zur Liegenschaft zu finden sind. Weiterführende Informationen zu der Liegenschaft werden aktuell vorbereitet.

Kontakt für Rückfragen: 90298-2021