10243

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10243 Berlin-Friedrichshain

Radfahrer in der Lichtenberger Straße von Auto angefahren

Bei einem Verkehrsunfall in Friedrichshain hat heute Vormittag ein 34-jähriger Radfahrer schwere Kopfverletzungen erlitten und wird derzeit stationär in einem Krankenhaus behandelt.

Gesuchter Neonazi am Ostbahnhof festgenommen

Bundespolizisten nahmen gestern Nachmittag einen 31-Jährigen aus Niedersachsen im Berliner Ostbahnhof fest. Der Mann wurde mit Haftbefehl gesucht. Ein Reisender war zuvor in einem Regionalexpress aufgrund einer auffälligen Tätowierung aufmerksam geworden.

60. Jahrestag des Aufstandes vom 17. Juni 1953

Die Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung und das Bezirksamt von Friedrichshain -Kreuzberg laden Sie anlässlich des 60. Jahrestages des Aufstandes vom 17. Juni 1953 zu einem Stillen Gedenken ein. Wir würden uns sehr freuen, Sie am 17.

Polizist auf dem Ostbahnhof durch Schläge verletzt

Als eine Bundespolizeistreife heute Morgen einem augenscheinlich hilflosen Mann auf dem Ostbahnhof helfen wollte, griff dieser die Beamten an. Ein Polizist wurde dabei verletzt. Er musste seinen Dienst abbrechen.

Seniorenpalisade: Kooperationsvereinbarung zwischen Eigentümer und Bezirk

Im Mai 2013 haben der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg und der Eigentümer/Vermieter der Häuser Palisadenstraße 41- 46 eine Kooperations­vereinbarung unterzeichnet, die sicherstellt, dass die Bestandsmieter in den Senioren- und Behindertenwohnungen zu bezahlbaren Mieten in ihren Woh­nungen verbleiben können.

Infoveranstaltung für Stadtführer zum Weltkulturerbe Karl-Marx-Allee

Der „Runde Tisch Tourismus Friedrichshain- Kreuzberg“ lädt gemeinsam mit dem Karl-Marx-Allee e.V. die Stadtführerinnen und Stadtführer des Bezirkes zu einer Informationsveranstaltung "Weltkulturerbe Karl-Marx-Allee und Hansaviertel" ein.

Mann an der Schillingbrücke ausgeraubt

In einem dunklen und schlecht einsehbaren Bereich an der Schillingbrücke hatten es Unbekannte in der vergangenen Nacht auf einen 23-jährigen Mann abgesehen. Gegen 1.45 Uhr drängte einer der Täter den jungen Mann vom Gehweg in einen Zugang zum Spreeufer. Als der 23-Jährige sich wehrte, eilten zwei weitere Räuber hinzu, schlugen sowie traten auf ihn ein und drückten ihn zu Boden.

Fremdenfeindlicher Übergriff am Ostbahnhof

Zwei Unbekannte griffen in der vergangenen Nacht einen aus Afrika stammenden Mann in Friedrichshain an. Der 36-Jährige begegnete den beiden gegen 23.30 Uhr in der Erich-Steinfurth-Straße, als sie ihn zunächst aggressiv ansprachen.

Autoeinbrecher in der Friedrichsberger Straße festgenommen

Polizeibeamte haben in der vergangenen Nacht drei mutmaßliche Autoeinbrecher in Friedrichshain festgenommen. Ein Anwohner hatte gegen 23.20 Uhr beobachtet, wie ein Mann die Seitenscheibe eines in der Friedenstraße geparkten Taxis einschlug und daraus Dinge entwendete, während zwei Komplizen Schmiere standen.

Reumütiger Taxifahrer stellt sich der Polizei

Offensichtlich vom schlechten Gewissen geplagt, stellte sich in der vergangenen Nacht ein Taxifahrer der Polizei.

Seiten

RSS - 10243 abonnieren