Wirtschaft

Nachrichten aus Friedrichshain-Kreuzberg zum Thema Wirtschaft

Pascal Meiser (DIE LINKE): „Deutsche Wohnen betreibt Vertreibung mit Ansage“

Zur heute bekannt gewordenen Studie „Kreuzmitte“ der Deutsche Wohnen erklärt Pascal Meiser, Bezirksvorsitzender der LINKEN in Friedrichshain-Kreuzberg und Bundestagsdirektkandidat für Friedrichshain-Kreuzberg-Prenzlauer Berg Ost:

Kreuzberg: Vorkaufsrecht für das Haus Zossener Straße 18 ausgeübt

Nach intensiven Abstimmungen mit der WBM, den Senatsverwaltungen für Finanzen und Stadtentwicklung und der Mieterschaft ist es dem Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg gelungen, das Vorkaufsrecht für ein Haus im Ortsteil Kreuzberg in der Zossener Straße 18 auszuüben.

„fair.kiez“: Stadtverträglicher Tourismus in Friedrichshain-Kreuzberg

Die neue Koalitionsvereinbarung für die Legislaturperiode 2016-2021 beinhaltet u.a. den Tourismus stadtverträglicher und nachhaltiger zu gestalten. Auch die Vielfalt in den Kiezen soll erhalten bleiben und touristisch stark beanspruchte Bezirke sollen unterstützt werden.

Bezirkskulturfonds: 23 Projekte für Friedrichshain-Kreuzberg empfohlen


Die unabhängige Jury, die in Friedrichshain-Kreuzberg über die Vergabe von Fördermitteln für künstlerische und soziokulturelle Projekte berät, tagte am 03. Februar 2017 unter der Leitung des Fachbereichs Kultur und Geschichte.
Die Mitglieder der spartenübergreifenden Jury sind: Jana Bäskau (Darstellende Kunst/Tanz), Nanna Heidenreich (Soziokultur), Çagla Ilk (Stadtplanung), Thomas Jonscher (Musik),
Elske Rosenfeld (Bildende Kunst), Eylem Sengezer (Literatur), Alexandra Weltz-Rombach (Film/Foto/Medien)

Aufteilung der Kaisers-Filialen in Friedrichshain-Kreuzberg

Die Handelsketten Edeka und Rewe haben sich über die Aufteilung der Filialen von Kaiser's Tengelmann in Friedrichshain-Kreuzberg geeinigt:

Fairtrade Town: Aufruf an Gewerbetreibende

Friedrichshain-Kreuzberg hat sich auf den Weg gemacht, Fairtrade-Bezirk zu werden und die Kampagne „Fairtrade Towns“ zu unterstützen.
Um sich auf den Titel Fairtrade – Town bewerben zu können, müssen Gastronomiebetriebe und Einzelhandelsgeschäfte in unserem Bezirk erfasst werden, die fair gehandelte Produkte in ihrem Angebot haben, aufnehmen wollen oder ausschließlich führen.

Bezirk unterstützt Unternehmer bei der Beschäftigung von Flüchtlingen

Arbeit schafft Sinn. Der Alltag und Austausch mit Kolleg*innen und Vorgesetzten ist Teil unserer Kultur und gibt vielen von uns weit mehr als das monetäre Entgelt. Genau deshalb ist Arbeit auch ein wichtiger Faktor für Integration. Viele engagierte Unternehmer*innen – auch in Friedrichshain-Kreuzberg – überlegen, Geflüchteten als Arbeitskraft eine Chance zu geben. Viele Geflüchtete wiederum verfügen über eine sehr hohe Motivation eine Arbeit aufzunehmen und einen großen Wissensdurst.

Fußball-EM 2016: Lärmschutz beim Public Viewing

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg hat vermehrt Anfragen erhalten, welche rechtlichen Regelungen für das »public-viewing« während der Fußball-EM 2016 gelten und wie die Genehmigungspraxis aussehen wird.

Bundesregelung über Ausnahmen beim Lärmschutz gilt in Berlin nicht

Die Bundesregierung hat dem Bundesrat am 24. März 2016 den Entwurf einer »Verordnung über den Lärmschutz bei öffentlichen Fernsehdarbietungen im Freien über die Fußball-EM 2016« zugeleitet. Eine Zustimmung des Bundesrates ist demnächst zu erwarten.

Aufruf zum Ideenwettbewerb LSK und PEB gestartet

Das Bündnis für Wirtschaft und Arbeit Friedrichshain-Kreuzberg (BWA-FK) informiert gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen und der zgs consult GmbH über den Start der Ideenwettbewerbe zu den Programmen Lokales Soziales Kapital (LSK) und Partnerschaft – Entwicklung – Beschäftigung (PEB).

Auftaktveranstaltung zur „Fairtrade-Town“

Am 27. November 2015 kamen in Friedrichshain-Kreuzberg gut 30 Personen im BVV-Saal zusammen, um die Zukunft des Fairen Handels im Bezirk zu diskutieren.

Anlass war ein Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung zur Beteiligung an der von Transfair e.V. initiierten Kampage  „Fairtrade-Towns“.

Seiten

RSS - Wirtschaft abonnieren