10965

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10965 Berlin-Kreuzberg

Kreuzberg: Wohnwagen in der Züllichauer Straße angezündet

In Kreuzberg haben Unbekannte in der vergangenen Nacht in einem Wohnwagen ein Feuer gelegt.

Wohnungstür mit Flüssigkeit beschädigt - Staatsschutz ermittelt

Ein Bewohner eines Wohnhauses in der Methfesselstraße 28 in Kreuzberg bemerkte heute Morgen Beschädigungen an und vor seiner Wohnungstür. Als er die Spuren gegen 6 Uhr 30 sah, hielt er sie zunächst für Brandspuren und alarmierte die Polizei.

Nach Tötungsdelikt in der Stresemannstraße – Tatverdächtiger in Wien festgenommen

Aufgrund intensiver Ermittlungen der 4. Mordkommission des Landeskriminalamtes Berlin und der Berliner Staatsanwaltschaft in enger Zusammenarbeit mit der Wiener Mordkommission konnte ein Mann festgenommen werden, der im dringenden Tatverdacht steht, einen 26-Jährigen in einem Wohnhaus in Kreuzberg getötet zu haben.

Brandstiftung am Gerichtsgebäude in der Möckernstraße

Unbekannte Täter setzten in der vergangenen Nacht die Eingangstür eines Gerichtsgebäudes in der Möckernstraße in Kreuzberg in Brand.

Kreuzberg: Spielhalle in der Dudenstraße überfallen

Unbekannte überfielen heute früh ein Automatencasino in Kreuzberg. Kurz nach 4 Uhr betraten zwei maskierte Männer die Spielhalle in der Dudenstraße, bedrohten den 20-jährigen Angestellten mit einer Schusswaffe und forderten Geld. Anschließend flüchteten sie mit ihrer Beute.

Baustelle vor dem Rathaus in der Yorckstraße

Wegen Bauarbeiten der Berliner Wasserbetriebe (BWB) in der Yorckstraße zwischen Mehringdamm und Großbeerenstraße (vor dem Rathaus) kommt es in nächster Zeit zu erheblichen Einschränkungen.

Mehringdamm: Geldautomat in Sparkassenfiliale gesprengt

Mehrere unbekannt gebliebene Täter sprengten in der vergangenen Nacht einen Geldautomaten in Kreuzberg. Gegen 23.20 Uhr vernahmen Zeugen zunächst einen lauten Knall am Mehringdamm und sahen anschließend aus einer dortigen Bankfiliale Rauch aufsteigen. Sie alarmierten die Polizei.

Ruhige Walpurgisnacht - ausser im Viktoriapark

Die diesjährige Walpurgisnacht verlief nach Einschätzung der Polizei Berlin ohne nennenswerte Vorkommnisse. Im Stadtgebiet feierten und demonstrierten mehrere tausend Personen.

Restaurant in der Kreuzbergstraße überfallen

Heute früh bedrohten vier Unbekannte eine Servicekraft eines Restaurants in Kreuzberg mit einer Pistole und entwendeten Bargeld. Ersten Befragungen zufolge war die 41-Jährige gegen 4.30 Uhr mit Reinigungsarbeiten in dem bereits geschlossenen Lokal in der Kreuzbergstraße beschäftigt, als sie Geräusche hörte.

Park am Gleisdreieck: Gefahrlos über die Yorckstraße

Nach der Eröffnung des Flaschenhalsparks haben die Berliner und Berlinerinnen die Erweiterung des Grünzuges vom Park am Gleisdreieck zum Flaschenhalspark mit großer Begeisterung angenommen. Es fehlt noch eine kurze Verbindung zwischen den zwei Parkanlagen. Eine Lösung dafür ist bereits in Sicht.

Seiten

RSS - 10965 abonnieren