Februar 2012

Mit einer Rückenverletzung kam gestern Abend eine Radfahrerin in ein Krankenhaus, nachdem sie in Kreuzberg von einem Kastenwagen touchiert worden war.

Unbekannte trugen auf ein Plakat, welches in einem Zimmer der Polizeidirektion 5 an der Wand angebracht ist, ein 3 x 3 cm großes Hakenkreuz und fremdenfeindliche Äußerungen auf. Auf dem Plakat ist das Konterfei eines iranischen geistlichen Führers abgebildet.

Auf die Kasseneinnahmen eines Kinos in Kreuzberg hatten es gestern Abend zwei Räuber abgesehen.

Gestern Abend ereigneten sich in Kreuzberg unfriedliche Aktionen, bei denen es auch zu Übergriffen auf Polizeibeamte kam. Gegen 20 Uhr versammelten sich in der Umgebung des Oranienplatzes bis zu 150 Personen der Hausbesetzerszene.

Bei dem unter dem Thema „THE RETURN OF THE LIVING DEAD“ angemeldeten Aufzug kam es gestern in Friedrichshain zu keinen nennenswerten Störungen. Bei der Auftaktkundgebung gegen 15 Uhr 30 befanden sich rund 400 Personen am Bersarinplatz.

Vier zum Teil maskierte Männer entwendeten in der vergangenen Nacht in einen Imbiss in Friedrichshain die Geldkassette eines Geldspielautomaten.

Heute Vormittag ging ein 25-jähriger VW-Fahrer zwei Beamten der Polizeidirektion 5 bei einer Verkehrskontrolle mit dem Schwerpunkt „Drogen- und Alkoholeinfluss im Straßenverkehr“ in Friedrichshain ins Netz.

Opfer eines Überfalls wurde gestern Abend ein Filmverleihgeschäft in Friedrichshain. Ein Maskierter betrat gegen 22 Uhr das Geschäft in der Corinthstraße, bedrohte den 35-jährigen Angestellten mit einem Messer und verlangte Geld.

Zu einem Brand in einer Wohnung musste in der vergangenen Nacht die Feuerwehr in die Jessnerstraße nach Friedrichshain ausrücken.

Wegen Verdachts der Körperverletzung hat die Polizei gestern Abend auf dem U-Bahnhof Kottbusser Tor einen 25-Jährigen festgenommen. Er war gegen 21 Uhr 25 auf dem Bahnsteig der Linie U8 aus noch ungeklärten Gründen mit einem 34-Jährigen in Streit geraten, hatte ihn zu Boden gebracht und nach ihm getreten.

Drei Mitarbeiterinnen eines Discounters in Kreuzberg waren heute früh Ziel eines Räubers. Mit einer Sturmhaube maskiert und einem Messer bewaffnet, stürmte ein Räuber gegen 6 Uhr 20 in die Filiale in der Hasenheide. Der Maskierte forderte die Herausgabe des Tresorinhaltes.

Zu einem Feuer mussten Polizei und Feuerwehr gestern Abend in Friedrichshain ausrücken.

Ein Topf mit Öl auf einer heißen Herdplatte war ersten Ermittlungen zufolge gestern Abend Ursache eines Wohnungsbrandes in Friedrichshain.

Haftbefehl erhielt gestern ein „Cash-Trapper“, dem insgesamt sieben Taten nachgewiesen werden konnte.

Unbekannte haben ersten Ermittlungen zufolge beim Umgang mit offener Flamme in einer leer stehenden Wohnung in der Dirschauer Straße in Friedrichshain einen Wohnungsbrand verursacht.

Opfer von zwei dreisten Räubern wurde gestern Nachmittag eine Radfahrerin in Kreuzberg. Die 38-Jährige befuhr gegen 17 Uhr 30 in Höhe der Baerwaldbrücke am Landwehrkanal den Gehweg, als plötzlich die Männer aus den Büschen sprangen und sie vom Rad stießen.

Bei einem Verkehrsunfall in Kreuzberg wurde gestern Abend eine Skaterin verletzt.

Unbekannte beschmierten in Friedrichshain und Prenzlauer Berg zwei Denkmäler mit „rechten“ Symbolen.

Mitarbeiter eines Lebensmittelgeschäftes in Kreuzberg alarmierten gestern Abend die Polizei, nachdem ein Kunde in dem Geschäft in der Skalitzer Straße lautstark ausländerfeindliche Parolen gerufen hatte.

Weil sich der Inhaber und mehrere Gäste eines Hostels in der Adalbertstraße in Kreuzberg in der vergangenen Nacht gegen einen Räuber wehrten, musste dieser ohne Beute den Heimweg antreten. Kurz nach 23 Uhr betrat der Unbekannte die Lobby des Hostels, in dem gerade eine Party stattfand.

Gestern überprüften Polizeibeamte im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes zur Bekämpfung des Drogenmissbrauchs im Straßenverkehr 39 Autos und deren Fahrer in Kreuzberg. Die Kontrollen wurden in der Zeit von 16 Uhr bis 18 Uhr sowie von 19 Uhr 30 bis 22 Uhr in der Golßener Straße vorgenommen.

Insgesamt fünf Fahrzeuge wurden gestern Abend durch einen Autofahrer beschädigt, der sich einer Kontrolle in Kreuzberg entzog. Als Beamte des Polizeiabschnitts 52 gegen 18 Uhr die Straße Hasenheide in Richtung Herrmannplatz befuhren, fiel ihnen ein „VW“-Fahrer auf, dessen Fahrzeug offensichtliche Mängel aufwies.

Mehrere Scheiben einer Bank wurden heute früh in Friedrichshain beschädigt. Zeugen hatten gegen 6 Uhr zwei vermummte Personen in der Frankfurter Allee beobachtet, wie diese Kleinpflastersteine gegen die Scheiben der Bankfiliale warfen und anschließend mit Eisenstangen gegen die Fensterscheiben schlugen.

Mit großer Medienresonanz wurde im letzten Jahr unsere Rabatt-Aktion für Frauen am Tag der Lohngerechtigkeit (Equal Pay Day) begleitet.

Einen 19-jährigen mutmaßlichen Drogenhändler überführten Bundespolizisten am Sonntagabend im Berliner Ostbahnhof, weil dieser sein Gepäck unbeaufsichtigt stehen ließ. Im Koffer fanden die Beamten neun prall gefüllte Szenetütchen mit Marihuana.

Nachdem ein unbekannter Fahrgast einem Taxifahrer zunächst die Tageseinnahmen geraubt hatte, fuhr er schließlich mit dem Taxi davon. Der Mann war gegen Mitternacht in der Neuen Bahnhofstraße in Friedrichshain in das Taxi des 38-Jährigen gestiegen.

Unbekannte haben gestern Abend in Friedrichshain die Schaufensterscheiben eines Textilgeschäftes durch Steinwürfe beschädigt.

Im Zusammenhang mit mehreren Durchsuchungen von Wohn- und Geschäftsräumen haben Polizeibeamte gestern zwei mutmaßliche Drogenhändler festgenommen.

am 03. März 2012 von 14:00 bis 18:00 Uhr feiert die Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg ihren alljährlichen Tag der offenen Tür im Kunstquartier Bethanien am Mariannenplatz 2.

Leichte Brandverletzungen erlitt heute früh eine Mieterin in einem Mehrfamilienhaus in Kreuzberg, als sie eine brennende Matratze aus dem Treppenflur ins Freie gezogen hatte.

Die Bezirksstadträtin der Abteilung Familie, Gesundheit, Kultur und Bildung Monika Herrmann teilt mit:

Der Frühling steht vor der Tür und auch der Sommer lässt nicht mehr lange auf sich warten.
Wer sich jetzt schon auf spannende und erholsame Ferientage freuen möchte, sollte sich schnell einen der begehrten Reiseplätze sichern.

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht Farbbeutel gegen die Fassade einer Veranstaltungshalle in Friedrichshain geworfen. Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes beobachteten gegen 23 Uhr 30 auf dem Vorplatz der Halle am O2-Platz vier schwarz gekleidete Personen, von denen zwei sich dem Gebäude näherten und zwei Farbbeutel gegen die Fassade warfen.

Unbekannte fügten einem Mann in der vergangenen Nacht in einer Kreuzberger Grünanlage Stichverletzungen zu. Nach Angaben des Opfers hatte es sich kurz nach Mitternacht im Görlitzer Park mit zwei Männern unterhalten.

Zwei Unbekannte haben in der vergangenen Nacht einen 24-Jährigen beim Geldabheben im Vorraum einer Friedrichshainer Bank beraubt.

Zum 1. März 2012 werden die Sprechzeiten der unterschiedlichen für den Kundenverkehr zuständigen Bereiche des Ordnungsamtes Friedrichshain-Kreuzberg der Nachfrage der Besucherinnen und Besucher angepasst.

Das Bezirkliche Bündnis für Wirtschaft und Arbeit Friedrichshain-Kreuzberg (BBWA) hat heute einen erneuten Aufruf zur Einreichung von Ideen für das Programm Partnerschaft – Entwicklung – Beschäftigung (PEB) gestartet.

Grußwort des Bezirksbürgermeisters Franz Schulz
Grußwort der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte Petra Koch-Knöbel
und Einführung in das Thema

Die Zahl der Arbeitslosen in Friedrichshain Kreuzberg hat sich im Februar 2012 von 22.330 auf 21.898 verringert. Die Arbeitslosenquote sank von 15,8 %  auf 15,5. % (Berlin: 13,2 %),

Im Februar 2011 lag die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk bei 23.688 und die Qoute bei 17,1 %.

Quelle:  Bundesagentur für Arbeit