10963

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10963 Berlin-Kreuzberg

Kreuzberg: SPD-Parteizentrale beschmiert

In der vergangenen Nacht wurde eine Parteizentrale in Kreuzberg mit Farbe beschmiert. Gegen 2.50 Uhr habe ein Zeuge beobachtet, wie zwei Personen das Gebäude in der Wilhelmstraße mit gelber, roter und grüner Farbe besprühten. Der Zeuge alarmierte die Polizei, die Täter konnten jedoch flüchten.

Kreuzberg: Mieterin überrascht bewaffneten Einrecher

In Kreuzberg wurde heute Vormittag ein mutmaßlicher Dieb festgenommen. Gegen 10.20 Uhr überraschte eine 25-Jährige einen unbekannten Mann in ihrer Wohnung in der Wilhelmstraße. Der Mann war nach den bisherigen Ermittlungen durch ein offenstehendes Fenster in die Wohnung im Erdgeschoss eingestiegen.

Kreuzberg: SPD-Zentrale mit Steinen und Farbflaschen beworfen

Unbekannte attackierten in der vergangenen Nacht eine Zentrale einer Partei in Kreuzberg.

Kreuzberg: Wagen der türkischen Botschaft in Brand gesetzt

Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin ermittelt seit heute früh zum Verdacht einer Brandstiftung an einem Diplomatenfahrzeug.

Kreuzberg: Autofahrer auf der Anhalter Straße überfallen

In der vergangenen Nacht wurde ein Autofahrer in Kreuzberg überfallen. Nach bisherigen Erkenntnissen soll ein Smart gegen 1.30 Uhr auf der Anhalter Straße den 57-jährigen Autofahrer durch abruptes Bremsen zum Anhalten genötigt haben.

Kreuzberg: Räuber vor dem Ertrinken gerettet

Polizisten retteten in der vergangenen Nacht einen Mann vor dem Ertrinken in Kreuzberg.

Kreuzberg: Mann im Park am Gleisdreieck ausgeraubt

Ein 30-Jähriger, der sich in der vergangenen Nacht im Park am Gleisdreieck erleichtern wollte, wurde von zwei Männern überfallen und beraubt.

Kreuzberg: Mann durch Messerstiche verletzt

Gegen 16.50 Uhr wurde ersten Ermittlungen nach auf dem Nachhauseweg ein 25-Jähriger bereits im U-Bahnhof Möckernbrücke von drei Männern verfolgt.

Kreuzberg: Polizeieinsatz in der Großbeerenstraße

Anlässlich eines Hausfriedensbruchs kam es gestern Abend in Kreuzberg zu einem Polizeieinsatz.

Kreuzberg: Fahrzeug der Bundespolizei in Brand gesetzt

Unbekannte zündeten in der vergangenen Nacht ein Fahrzeug der Bundespolizei in Kreuzberg an. Gegen 4.20 Uhr stand der Mercedes Sprinter in der Schöneberger Straße in Flammen. Das Feuer griff anschließend auf zwei weitere davor geparkte Autos, ein Mercedes und ein VW, über.

Seiten

RSS - 10963 abonnieren