Wirtschaft

Nachrichten aus Friedrichshain-Kreuzberg zum Thema Wirtschaft

Kein Bebauungsplan für das Neubauprojekt Karstadt Hermannplatz

Die vorliegende Planung der SIGNA GmbH zum Abriss und Neubau des Karstadt am Hermannplatz wurden vom Stadtentwicklungsamt Friedrichshain-Kreuzberg unter Einbeziehung der Hinweise des Stadtentwicklungsamts Neukölln einer eingehenden Analyse unterzogen.

Erklärung des Bezirksamtes zur Kooperation mit „Diese eG“

Das Bezirksamt von Friedrichshain-Kreuzberg übt seit 2017 verstärkt das Vorkaufsrecht in Milieuschutzgebieten nach §172 Baugesetzbuch aus. Ziel ist der Erhalt der Zusammensetzung der Wohnbevölkerung. In den vergangenen Jahren hat der Bezirk 28 Mal das Vorkaufsrecht ausgeübt und für 29 Häuser Abwendungsvereinbarungen abgeschlossen. Insgesamt konnten so 1281 Wohnungen bzw. Haushalte gesichert werden. In den meisten Fällen hat der Bezirk zu Gunsten von landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften vorgekauft.

Holzmarktstraße: Planung eines Hochhausstandortes wird neu gestartet

Die Planung eines Hochhausstandortes an der Holzmarktstraße wird neu gestartet. Es soll eine Nutzungsmischung aus bezahlbarem studentischem Wohnen und einem Gründer*innenzentrum entstehen.

Friedrichshain: Vorkaufsrecht für das Haus Holteistraße 19/19a ausgeübt

Der Bezirksstadtrat für Bauen, Planen und Facility Management, Florian Schmidt, informiert:

Berlin kauft 670 Wohnungen an der Karl-Marx-Allee

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Die Blöcke C-Nord und Süd sowie D-Nord in der Karl-Marx-Allee werden künftig im Eigentum des Landes Berlin sein. Die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Gewobag hat am Freitag das Vertragsangebot für den Erwerb der drei Blöcke an die Verkäuferin Predac mit ihr zusammen beurkundet.

Neuer Standort gefunden: Kamil Mode zieht nach Neukölln

Das Textilfachgeschäft Kamil Mode hat mit Hilfe des von der bezirklichen Wirtschaftsförderung geleiteten Projektes „Unternehmen für den Kotti“ eine neue Gewerbeimmobilie gefunden. Das Geschäft war rund zwei Jahrzehnte am Kottbusser Damm 9 ansässig und kämpfte mehrere Monate um eine Verlängerung des auslaufenden Mietvertrags.

Baustadtrat Schmidt zu den Problemen am Holzmarkt

Zur aktuellen Berichterstattung um den Holzmarkt erklärt Baustadtrat Florian Schmidt:
„Wie ich es schon immer erklärt habe, hat dieses innovative Kreativprojekt mit internationaler Strahlkraft meine volle Unterstützung. Daran hat sich nichts geändert.

Keines der an der „konzertierten Ämteraktion“ beteiligten Ämter zu Beginn der Woche, also Ordnungsamt, Gewerbeaufsicht, Umweltamt und Finanzamt, ist mir unterstellt. Folglich wusste ich nicht einmal von dieser Aktion und hatte nichts mit ihr zu tun.

Markthalle Neun: Aldi darf vorerst bleiben

Der Dialogprozess für die weitere Gestaltung der Markhalle Neun in Kreuzberg soll breiter aufgestellt werden als bisher geplant. Die Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann wird den Prozess federführend begleiten.

25 Jahre Bergmannstraßenfest - 2019 in der Kreuzbergstraße

Das Bergmannstraßenfest feiert 2019 sein 25-jähriges Jubiläum. Veranstalter ist der neu gegründete Verein Kreuzberg-Festival e.V., der aus Mitgliedern und Partnern des 2018 aufgelösten alten Vereins besteht. “Das schönste Straßenfest in Berlin” bietet dem Kiez eine inzwischen auch europaweit bekannte Plattform für eine Vielzahl musikalischer Beiträge, kultureller Aktivitäten und internationaler Leckereien. Das Festival präsentiert vom 28.–30. Juni 2019 auf 4 Bühnen ca. 50 Bands.

Partizipationsprozess Friedrichshain-West gestartet

Am gestrigen Montag fand im Münzenbergsaal im FMP1 (ehemaliges Verlagsgebäude neues deutschland) der Auftakt des Beteiligungsprozesses für die Weiterentwicklung des Quartiers Friedrichshain-West statt. Im Rahmen der Veranstaltung eröffneten Staatssekretärin und Senatsbaudirektorin Regula Lüscher und Florian Schmidt, Baustadtrat von Friedrichshain-Kreuzberg, eine „wachsende Ausstellung“.

Seiten

RSS - Wirtschaft abonnieren