Erster Mai

Nachrichten zum 1. Mai und zur Walpurgisnacht in Friedrichshain-Kreuzberg

1. Mai: Bilanz der Polizei

Überwiegend störungsfrei verliefen die Feierlichkeiten zum 1. Mai in der Hauptstadt. Wie in den vergangenen Jahren begann der Tag mit den traditionellen Aufzügen und den Kundgebungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Die Versammlungen mit mehreren tausend Teilnehmenden verliefen störungsfrei.

Innensenator Andreas Geisel zum 1. Mai

Innensenator Andreas Geisel hat eine überwiegend positive Bilanz des 1. Mai gezogen. „Berlin hat auch in diesem Jahr einen weitgehend friedlichen 1. Mai erlebt“, sagte Geisel am Donnerstag. „Verantwortlich dafür war die hervorragende Arbeit der Polizei, deren Strategie zu 100 Prozent aufgegangen ist.“ Die Doppelstrategie der ausgestreckten Hand habe dafür gesorgt, dass vor allem die sogenannte Revolutionäre 1.

1. Mai in Kreuzberg: Bilanz der Bezirksbürgermeisterin

Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann teilt mit:

Kreuzberg: Tiny Houses auf dem Mariannenplatz geräumt

Auf dem Mariannenplatz wurden heute Vormittag nach zweimaligem Fristablauf zwei Tiny Houses beräumt, da durch die Bewohner keine Umsetzlösung auf einen anderen Stellplatz akzeptiert wurde und es aufgrund der anstehenden Maifeierlichkeiten Sicherheitsbedenken gab.

1. Mai: Keine Veranstaltung im Görlitzer Park

Der Frühling hält Einzug in Berlin: Somit steht auch der 1. Mai vor der Tür. Neben dem MyFest rund um Oranien- und Heinrichplatz zieht traditionell auch der Görlitzer Park an diesem Tag viele Besucher*innen an.

Anders als im Vorjahr mit dem MaiGörli wird es in diesem Jahr kein Musikprogramm oder andere Aktionen in der Grünanlage geben. Stattdessen soll der Tag dort unter dem Motto „Ein ganz normaler Tag im Park“ stehen.

Informationsveranstaltung zum MyFest am 6. März

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg lädt alle interessierten Bürger*innen zur Informationsveranstaltung zum diesjährigen MyFest in Kreuzberg.

Neue Konzepte für Maifeierlichkeiten in Kreuzberg

Die Feierlichkeiten zum 1. Mai in Kreuzberg sollen in diesem Jahr an die Wünsche der Anwohner*innen angepasst werden. Das Bezirksamt hat sich mit den beteiligten Akteur*innen darauf verständigt, ein neues Konzept zu erarbeiten, das sich an den Ergebnissen der Anwohner*innenbefragung orientiert.

Kreuzberg: Anwohner wünschen sich ein anderes MyFest

Die ersten Ergebnisse der Anwohner*innenbefragung in Kreuzberg liegen vor und zeigen deutlich: Die Kreuzberger*innen, die im unmittelbaren Umfeld MyFest wohnen, möchten, dass das Straßenfest künftig einen anderen Charakter bekommt als in den letzten Jahren.

Kreuzberg: Mann von Lkw überrollt - Zeugen gesucht

Passanten haben vergangene Nacht gegen 2.40 Uhr in Kreuzberg einen toten Mann entdeckt und die Polizei alarmiert.

Polizei zieht positive Bilanz zum 1. Mai 2018

Die Polizei Berlin zieht insgesamt eine positive Bilanz zu den zahlreichen Demonstrationen, die am 1. Mai 2018 in Berlin stattfanden.
Der Tag begann mit den traditionellen Aufzügen und den Kundgebungen des DGB. Die Aufzüge mit mehrere tausend Teilnehmenden verliefen ohne Störungen.

Seiten

RSS - Erster Mai abonnieren