Bombenfund in Kreuzberg - Evakuierung am Sonntag

Freitag, 23. Oktober 2015
Pressemeldung der Berliner Polizei

Bei Bauarbeiten wurde heute früh eine Bombe in Kreuzberg gefunden. Arbeiter entdeckten sie kurz nach 8 Uhr bei Erdarbeiten auf einer Baustelle in der Lindenstraße und alarmierten die Polizei. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um eine ca. 250 kg schwere Flieger-Bombe amerikanischer Herstellung. Der Zustand des Sprengkörpers ist sicher. Es besteht keine Gefahr. Die Verantwortlichen haben deshalb entschieden, die Entschärfung auf Sonntag, 25. Oktober 2015, zu verlegen, um eine Evakuierung und Sperrungen gründlich planen zu können.

Dazu wird an dem Tag ab 9 Uhr eine Sicherheitszone eingerichtet, die folgendes Gebiet umfasst:
Im Norden die Rudi-Dutschke-Straße, im Osten die Alte Jakobstraße, im Süden die Gitschiner Straße und im Westen die Wilhelmstraße bzw. Puttkamerstraße.
Alle Anwohner dieses Gebietes werden gebeten ab 9 Uhr ihre Wohnungen zu verlassen.