Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

BSR-Kieztage in Friedrichshain-Kreuzberg

In Zusammenarbeit mit der Berliner Stadtreinigung (BSR) veranstaltet das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg in diesem Jahr wieder BSR-Kieztage zur mobilen haushaltsnahen Entsorgung von Sperrmüll und anderen Wertstoffen. An den BSR-Kieztagen können private Haushalte an den unten genannten Adressen kostenfrei Sperrmüll, Elektroaltgeräte und Alttextilien abgeben. Ein integrierter Tausch- und Verschenkmarkt bietet zudem die Möglichkeit, „alte Schätze“ weiterzugeben oder vielleicht auch selbst welche zu entdecken.

Hertz-Gymnasium: Erbbaurechtsvertrag für Neubau am Ostbahnhof unterzeichnet

Für den Schulneubau des Friedrichshainer Heinrich-Hertz-Gymnasiums sind nun die entscheidenden Weichen gestellt. Das Bezirksamt und die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft HOWOGE haben den Erbbaurechtsvertrag zum Neubau am Ostbahnhof unterzeichnet.

Bezirksamt sperrt Teile des Haushalts für 2024

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg hat sich auf eine haushaltswirtschaftliche Teilsperre nach § 41 Abs. 2 der Landeshaushaltsordnung ab Januar 2024 verständigt.

Bereits im September dieses Jahres musste das Bezirksamt aufgrund eines drohenden Defizits von neun Millionen Euro den Haushalt 2023 sperren. Diese Sperre wird im Januar 2024 nun zugunsten von Teilsperren in Höhe der zu erbringenden Pauschalen Minderausgaben (PMA) aufgehoben.

Oberschulmesse Friedrichshain-Kreuzberg am 28. November 2023

Das Schul- und Sportamt Friedrichshain-Kreuzberg organisiert auch in diesem Jahr wieder eine Messe der weiterführenden Schulen. Ziel der Messe ist es, interessierten Schüler*innen und Eltern (insbesondere den Schüler*innen der Klassenstufen 4 und 6) die Gelegenheit zu geben, weiterführende Schulen kennenzulernen und Antworten auf ihre Fragen zu erhalten.

Kreuzberg: Richtfest für Schulneubau in der Nostitzstraße

Am heutigen Mittwoch findet das Richtfest für den Neubau einer modularen Grundschule mit Sporthalle und Außenanlagen der Berliner Schulbauoffensive (BSO II) im Beisein des Senators für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen statt. Die Grundschule wird am Standort Nostitzstraße in Amtshilfe für den Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen geplant und errichtet. Sie ergänzt damit den bereits bestehenden Schulstandort der Lina-Morgenstern-Schule.

Senat stoppt geplanten Umbau des Halleschen Ufers

In einem Schreiben an den Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg informiert die Senatsverwaltung für Mobilität, Verkehr, Klimaschutz und Umwelt, dass sie für das Projekt „Blau-grünen Promenade“ zur Umgestaltung des Halleschen Ufers keine Unterstützung geben wird. Das Projekt, das eine Förderung in Höhe von 2,95 Millionen Euro im Rahmen der Nationalen Projekte des Städtebaus erhalten hat, muss damit gestoppt werden.

Friedrichshain: Bau von Radwegen auf der Revaler Straße

Am Mittwoch, den 27. September, beginnt der Bau der Radverkehrsanlage in der Revaler Straße zwischen Warschauer Straße und Modersohnstraße. Es wird ein geschützter Radfahrstreifen eingerichtet. Insgesamt entstehen auf 600 Metern Länge beidseitig neue Radverkehrsanlagen, die baulich vom fließenden Verkehr getrennt werden.

Grünanlagen: Bezirksamt vereinbart Zusammenarbeit mit Treptow-Köpenick

Die in den Bezirken Friedrichshain-Kreuzberg und Treptow-Köpenick für Grünflächen zuständigen Stadträtinnen Annika Gerold und Dr. Claudia Leister haben am Montag im Rahmen eines gemeinsamen Rundgangs im Bereich Kreuzberg und Alt-Treptow eine verstärkte bezirksübergreifende Zusammenarbeit in den Grünanlagen Görlitzer Park, Schlesischer Busch und Görlitzer Bahndamm im Hinblick auf die Herausforderungen im öffentlichen Raum vereinbart.

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg verhängt Haushaltssperre

Zur Absicherung eines ausgeglichenen Haushaltsabschlusses im Jahr 2023 hat das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg mit sofortiger Wirkung eine haushaltswirtschaftliche Sperre erlassen. In der aktuellen Prognose der bezirklichen Einnahmen und Ausgaben läuft der Bezirk auf einen negativen Jahresabschluss in Höhe von rund neun Millionen Euro zu. Die Landeshaushaltsordnung sieht in diesem Fall die Verhängung einer Haushaltssperre vor, um Ausgaben zu reduzieren und ein Defizit zu vermeiden.

Jugendfestival Park Attack am 1. September 2023

Die Einrichtungen der offenen Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg laden wieder zum Jugendfestival Park Attack: Am Freitag, den 01. September, steigt die Party ab 16 Uhr im Kreuzberger Çivilipark, Waldemarstr. 57, 10997 Berlin.

Seiten

RSS - Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg abonnieren