Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Quartierspark in der Ritterstraße Ecke Lobeckstraße eröffnet

Nach knapp zweijähriger Bauzeit ist der neugestaltete Quartierspark an der Ritterstraße Ecke Lobeckstraße wiedereröffnet. Die rund 7.900 Quadratmeter große Grünfläche wurde grundhaft erneuert, um den Ort als Grünfläche mit Spielplätzen und Angeboten für alle Altersgruppen wieder nutzbar zu machen und zu beleben.

Strangsanierung im Haus C der Bergmannkiez-Gemeinschaftsschule abgeschlossen

Die Sanierung der WC-Anlagen im Haus C der Bergmannkiez-Gemeinschaftsschule am Standort Gneisenaustraße ist erfolgreich abgeschlossen. Rund 1,2 Millionen Euro wurden hierfür eingesetzt. Die Strangsanierung umfasst alle Geschosse und beinhaltet neben den Sanitäranlagen auch die Installationsleitungen, die elektrischen Anlagen, Lüftung und Heizung.

Europawahl 2024: Veranstaltungen und Aktionen in Friedrichshain-Kreuzberg

Am 9. Juni 2024 wird ein neues Europaparlament gewählt. Die Europawahl entscheidet nicht nur darüber, wer zukünftig Politik auf EU-Ebene mitbestimmt. Denn in Brüssel getroffene Entscheidungen spielen auch für die kommunale Ebene eine wichtige Rolle, also auch in Friedrichshain-Kreuzberg.

Wettbewerb zur Freiraumgestaltung Lausitzer Platz entschieden

Der Lausitzer Platz liegt inmitten einer belebten, hoch verdichteten und mit Grün unterversorgten Umgebung nahe des Görlitzer Parks. Er ist für die Nachbarschaft in seiner Funktion als Treffpunkt, Spielort und schattige Grünfläche von großer Bedeutung und gilt als Anker- und Identifikationspunkt für den Kiez. Ziel ist es, den Platz für alle zu optimieren. Er soll für die Folgen der Klimakrise gewappnet sein und sowohl zu Aktivitäten als auch zur Entspannung einladen.

Schließung von Jugendfreizeiteinrichtungen

Die beiden Jugendfreizeiteinrichtungen „Phantalisa-Raum für Mädchen* und junge Frauen*“ in Friedrichshain und „ALIA-Zentrum für Mädchen* und junge Frauen“ in Kreuzberg werden durch das Jugendamt geschlossen.

Grund hierfür ist die Beendigung der entsprechenden Leistungsverträge durch das Jugendamt mit dem Träger der beiden Einrichtungen.

Das Jugendamt bemüht sich um alternative und zeitnahe Angebote für Mädchen und junge Frauen im Bezirk.

Geldstrafen für Beleidigung von Ordnungsamtsmitarbeitern

Am 22. Juni 2023 wurden in der Kochhannstraße in Friedrichshain Anzeigen zu Fahrzeugen im eingeschränkten Halteverbot gefertigt. Eine zuständige Mitarbeiterin des Ordnungsamtes fertigte gerade eine Anzeige zu einem Kraftrad mit abgelaufenem TÜV, als sie von einem Bürger vulgär und homophob beleidigt wurde. Ein weiterer Mitarbeiter hielt den Mann fest, um seine Personalien aufzunehmen. Seine Beschimpfungen setzte er derweil in aggressiver Art fort.

Friedrichshain-Kreuzberg steht an der Seite der Ukraine

Am 24. Februar jährt sich der Angriff Russlands auf die Ukraine. Seit zwei Jahren dauert der Angriffskrieg in der Ukraine nun an. Friedrichshain-Kreuzberg steht an der Seite der Ukraine und hisst zum Jahrestag als Zeichen der Solidarität die ukrainische Fahne vor dem Rathausgebäude in der Frankfurter Allee in Friedrichshain.

Friedrichshainer Grundschule setzt Telepräsenz-Avatar ein

An der Justus-von-Liebig-Grundschule wird seit Kurzem ein Telepräsenz-Avatar für die schulische Teilhabe eines erkrankten Schulkindes eingesetzt. Mit dem Avatar können Kinder und Jugendliche, die bspw. aufgrund einer längeren Erkrankung nicht in Präsenz am Unterricht teilnehmen können, mithilfe abgestimmter Soft- und Hardware am Unterricht teilnehmen.

Gedenkfeier für die vom Bezirksamt bestatteten Verstorbenen

Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg veranstalten eine überkonfessionelle Gedenkfeier für die Menschen, die im Jahr 2023 vom Bezirksamt bestattet worden sind.

BSR-Kieztage in Friedrichshain-Kreuzberg

In Zusammenarbeit mit der Berliner Stadtreinigung (BSR) veranstaltet das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg in diesem Jahr wieder BSR-Kieztage zur mobilen haushaltsnahen Entsorgung von Sperrmüll und anderen Wertstoffen. An den BSR-Kieztagen können private Haushalte an den unten genannten Adressen kostenfrei Sperrmüll, Elektroaltgeräte und Alttextilien abgeben. Ein integrierter Tausch- und Verschenkmarkt bietet zudem die Möglichkeit, „alte Schätze“ weiterzugeben oder vielleicht auch selbst welche zu entdecken.

Seiten

RSS - Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg abonnieren