Kreuzberg: Geldautomat gesprengt

Montag, 17. Juni 2013
Pressemeldung der Berliner Polizei

In Kreuzberg haben Unbekannte heute früh einen Geldautomaten gesprengt. Die Täter betraten den Vorraum der Bankfiliale am Halleschen Ufer gegen 4.15 Uhr und sprengten das Geldausgabegerät auf noch zu ermittelnde Weise. Hierbei löste eine eingebaute Farbpatrone aus, so dass die Täter an ihrer Beute wohl nicht viel Freude haben werden. Zeugenaussagen zufolge soll es sich um drei dunkel gekleidete Personen gehandelt haben, die in einem Fahrzeug über die Großbeerenstraße in Richtung Obentrautstraße geflüchtet sein sollen. Alle drei hatten Kapuzen aufgesetzt. Die Ermittlungen hat das Landeskriminalamt übernommen.