+++ Friedrichshain: Fahndung nach RAF-Terroristen - Festnahmen am Markgrafendamm +++

 

Kreuzberg: Autofahrer prallt gegen Verteilerkasten

Donnerstag, 9. Juli 2020
Pressemeldung der Berliner Polizei

In der Rudi-Dutschke-Straße war gegen 23 Uhr ein 26-Jähriger mit seinem Renault unterwegs und wollte an der Ecke Charlottenstraße wenden. Nach Zeugenangaben soll er rechts angehalten und dann nach links geblinkt haben, als ein Audi ihn überholen wollte, jedoch mit dem Wagen zusammenstieß. Der 18-jährige Fahrer des Audi verlor dann die Kontrolle und kam von der Fahrbahn ab. Anschließend prallte er auf dem Gehweg gegen einen Verteilerkasten und kam danach in einem Schaufenster zum Stehen. Der junge Mann ließ seine leichte Armverletzung ambulant behandeln. Sein Fahrzeug wurde zunächst beschlagnahmt. Der 26-Jährige klagte zwar über Schmerzen, lehnte aber eine Behandlung ab. Seine 25 Jahre alte Beifahrerin sowie ein dreimonatiges Baby kamen vorsorglich in eine Klinik. Glücklicherweise ergab eine erste Untersuchung, dass beide unverletzt blieben.


Karte - Map