Motorradfahrer bei Unfall auf der Karl-Marx-Allee schwer verletzt

Freitag, 23. Juni 2017
Pressemeldung der Berliner Polizei

Gegen 9.30 Uhr befuhr ein 62-Jähriger mit seinem Dacia die Karl-Marx-Allee in Friedrichshain. Nach bisherigen Erkenntnissen stieß er beim Linksabbiegen in die Straße der Pariser Kommune mit einem entgegenkommenden 21-jährigen Kraftradfahrer zusammen. Der Suzuki-Fahrer stürzte. Ein hinter ihm fahrender 30-Jähriger konnte seinen Mercedes nicht rechtzeitig stoppen, klemmte den 21-Jährigen unter der Frontschürze ein und schob ihn über die Fahrbahn. Rettungskräfte brachten den Motorradfahrer mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.