Kreuzberg: Pizzeria in der Grimmstraße überfallen

Dienstag, 23. Mai 2017
Pressemeldung der Berliner Polizei

In der vergangenen Nacht überfielen zwei Unbekannte eine Pizzeria in Kreuzberg. Nach Aussagen des 43-jährigen Inhabers, sollen die Täter kurz nach Mitternacht das Restaurant in der Grimmstraße betreten und den Mann mit einer Schusswaffe ins Gesicht geschlagen haben, bevor sie mit Bargeld auf Fahrrädern in Richtung Kottbusser Tor geflüchtet sind. Der Inhaber trug leichte Verletzungen davon, die ambulant in einer Klinik behandelt wurden.