Kreuzberg: Autofahrer beschädigt Einsatzwagen - Mutmaßlicher Unfallverursacher ermittelt

Donnerstag, 10. November 2016
Pressemeldung der Berliner Polizei

Ermittlungen des Verkehrsermittlungsdienstes der Polizeidirektion 5 führten zur Identifizierung des mutmaßlichen Unfallverursachers zu dem Verkehrsunfall in Kreuzberg am 8. November 2016. Fahrzeugteile und Fragmente des abgelesenen Kennzeichens führten die Beamten zu einem Carsharingunternehmen. Dort wurde heute früh von einer Kundin ein beschädigter BMW gemeldet, den sie in der Großbeerenstraße Ecke Yorckstraße entdeckt hatte. Derzeit gehen die Ermittler davon aus, dass der Verursacher des Verkehrsunfalls der 29-jährige Mieter des BMW gewesen sein dürfte. Bei dem Zusammenstoß war ein Funkwagen des Abschnitts 52 in der Möckernstraße stark beschädigt worden. Der Unfall-Fahrer hatte seine Fahrt einfach fortgesetzt.