Friedrichshain: Tourist auf der Stralauer Allee von Auto erfasst

Freitag, 17. Juli 2015
Pressemeldung der Berliner Polizei

Bei einem Verkehrsunfall in Friedrichshain erlitt ein 23-jähriger britischer Tourist in der vergangenen Nacht schwere Verletzungen. Nach bisherigen Erkenntnissen soll der junge Mann gegen 22.50 Uhr die Fahrbahn der Stralauer Allee betreten haben, obwohl die Ampel für ihn Rot zeigte. Ein 26 Jahre alter BMW-Fahrer, der aus Richtung Mühlenstraße in Richtung Alt-Stralau unterwegs war, erfasste den Fußgänger mit seinem Fahrzeug. Der Angefahrene erlitt sehr schwere Verletzungen an den Beinen, dem Kopf und der Wirbelsäule und wurde von Rettungskräften zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Update 20.07.2015

Der bei einem Verkehrsunfall am 16. Juli 2015 in Friedrichshain auf der Stralauer Allee schwer verletzte 23-jährige britische Fußgänger erlag am 17. Juli 2015 in einem Krankenhaus seinen Verletzungen. Die Ermittlungen des Verkehrsermittlungsdienstes dauern an.